Unter der Dorflinde - Deutschland und drumrum


Baum im Park
Baum im Park

Viele Orte in Mitteleuropa hatten früher ihre Dorflinde, die das Zentrum des Ortes bildete und Treffpunkt für den Nachrichtenaustausch und die Brautschau war. Anfang Mai wurden meist Tanzfeste unter diesem Baum gefeiert. Die Linde ist Baum der Freya, der Göttin der Liebe und der Ehe. Aber hier wurde auch Recht gesprochen, eine Tradition, die auf die germanische Gerichtsversammlung, das Thing, zurückgeht. Schließlich verdanken viele Städte der Linde ihren Namen. So so leitet sich der Name der Stadt Leipzig beispielsweise  vom sorbischen Wort Lipsk ab und bedeutet Linden-Ort.

Hier finden sich Fotos und Berichte zu Zielen in Deutschland und angrenzenden Ländern, Reisen und Ausflüge, Freizeitvergnügen und Wissenswertes... kurz oder länger, bunt oder lesenswert... surfen erwünscht!

 

Blogbeiträge zu Deutschland und drumrum