· 

Der Phoenixsee in Dortmund {Werbung ohne Auftrag}

Der Phoenixsee in Dortmund {Werbung ohne Auftrag}
Der Phoenixsee in Dortmund {Werbung ohne Auftrag}

In Dortmund liegt eines der ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte der letzten Jahre. Auf dem Gelände des ehemaligen Stahlwerkes Phoenix-Ost im Dortmunder Stadtteil Hörde entstand ein künstlich angelegter See. Der Phoenixsee bildet mit dem umliegenden Areal ein Wohn- und Naherholungsgebiet mit Gastronomie und Gewerbebebauung.

 

Der See ist rund 1,2 km lang, bis zu 310 Metern breit und hat eine maximale Tiefe von etwa 4,6 Metern. Der See hat das früher von der  Schwerindustrie geprägte Bild Hördes erheblich verändert. Entwickelt wurden neben einem Technologiepark und dem nördlich gelegenen Phoenix-Park vor allem auch ein völlig neues Wohngebiet. Die Fördergelder zur Reaktivierung der Fläche sind an die öffentliche Zugänglichkeit des Sees gebunden.

 

Während am Nord- und Nordostufer überwiegend Ein- und Zweifamilienhäuser gebaut wurden, entsteht am Südufer des Sees eine Bebauung mit deutlich höherer Wohndichte.

 

Ich hatte einen Besuch dort schon länger auf meiner Wunschliste stehen und so haben wir uns an einem schönen Herbstsonntag auf den Weg nach Dortmund gemacht. Wir waren nicht die einzigen, die auf diese Idee gekommen sind, voll war es, das merkten wir schon bei der Suche nach einem Parkplatz, aber auch später bei unserem Spaziergang auf den Uferwegen.

Phoenixsee - Blick vom Süd- zum Nordufer
Phoenixsee - Blick vom Süd- zum Nordufer

Gebaut wurde am Phoenixsee ab September 2006. Insgesamt wurden rund 2.500.000 m³ Boden ausgehoben. Wasser eingelassen wurde ab 1. Oktober 2010. Bis er mit rund 600.000 m³ Trinkwasser gefüllt war verging etwa ein Jahr.

 

Anfang Mai 2011 wurde der Seeuferbereich für die Öffentlichkeit freigegeben. Man kann hier Spazieren gehen, Joggen, Skaten, Radfahren und auf dem Wasser gibt es kleine Segelboote und motorlose Sportboote. Baden ist nicht erlaubt (was dem Vernehmen nach insbesondere in diesem heißen Sommer immer wieder für Streit sorgte).

 

Anwohner klagen jedenfalls immer wieder über fehlende Nachtruhe durch Betrunkene, weshalb Polizei und ein privater Sicherheitsdienst im Sommer im Dauereinsatz gewesen seien.

Phoenixsee - Blick auf das Westufer
Phoenixsee - Blick auf das Westufer

Soweit die Nutzung für Naherholung, als innerstädtisches Ausflugsziel. Gebaut wurde allerdings auch. Seit 2011 zunächst am Nordufer, später dann auch am Südufer. Und das entstehende Wohngebiet ist begehrt, das wirkt sich in den Preisen aus. 2013 kostete Baugrund für individuelles Wohneigentum in Dortmund durchschnittlich 239 €/m² und für Geschosswohnungen 277 €/m² - am Phoenixsee liegen die Preise zwischen 300 und 380 €/m².

 

Kein Wunder also, dass es Spannungen gibt zwischen den Alt-Hörder Einwohnern und den Zuziehenden am See. Nicht zu Unrecht warnen kritische Stimmen vor der Verdrängung aus einem Stadtviertel durch steigende Mieten und Grundstückspreise im traditionellen Arbeitervorort Hörde.

Ergänzende Informationen und Barrierefreiheit

Als innerstädtisches Ausflugsziel ist der Phoenixsee ohne Zweifel eine Bereicherung für Dortmund und, voll wie es war, wird er auch von den Menschen gut angenommen. Wasser zieht immer an und man kann sich auf den voneinander getrennten Spazier- und Radwegen, die jeweils etwa 3,4 Kilometern lang sind, auch ohne Probleme barrierefrei  rund um den See auf machen. Auch Gastronomie und Freizeitanbieter haben sich angesiedelt und bieten ein echtes Seeerlebnis .

 

Mehr zum Phoenixsee als Bestandteil der Route Industriekultur könnt Ihr hier nachlesen.

 

Spaß macht ganz sicher auch eine Phoenixsee Segway Tour*.

Phoenix-See
Hörder Burgstraße
44263 Dortmund-Hörde

Offenlegung: Unseren Ausflug nach Dortmund haben wir vollständig selbst organisiert und bezahlt. Da wir das Ausflugsziel usw. bewerben bzw. einen Besuch dort empfehlen, meinen nun verbraucherschützende Gerichte, wir müssten diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen.

... noch mehr Nordrhein-Westfalen gibt es hier

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

Der Phoenixsee in Dortmund {Werbung ohne Auftrag} (Fr, 09 Nov 2018)
>> mehr lesen

Tokyo Kitchen - Kochkurs in Düsseldorf (Sun, 11 Feb 2018)
>> mehr lesen

Was bedeutet für Dich „nach Hause kommen“, „heimkommen“? {Werbung ohne Auftrag} (Sat, 20 Jan 2018)
>> mehr lesen

Tour durch das Europäische Astronautenzentrum in Köln {Werbung ohne Auftrag} (Tue, 02 Jan 2018)
>> mehr lesen

Wandern im Neandertal {enthält Werbung} (Wed, 04 Oct 2017)
>> mehr lesen

Ein Tagesausflug nach Aachen und Monschau (Thu, 20 Oct 2016)
>> mehr lesen

{Reisen zu Hause}: japanisch essen im 4Seasons (Sun, 14 Aug 2016)
>> mehr lesen

Bio Saft vom Halfeshof im #neanderland {enthält Werbung} (Mon, 01 Aug 2016)
>> mehr lesen

{Reisen zu Hause}: thailändisch essen im Sila Thai (Wed, 27 Jul 2016)
>> mehr lesen

Statt Reisen: Fernweh stillen in Fischers Lagerhaus {Werbung ohne Auftrag} (Mon, 29 Feb 2016)
>> mehr lesen

Ein Bummel durch’s (fast) Mittelalter und moderneArchitektur – Langenberg und Neviges {Werbung ohne Auftrag} (Sun, 31 Jan 2016)
>> mehr lesen