Artikel mit dem Tag "barrierefrei"



Meine  7 Top-Tipps zu einer Reiseroute durch Australiens Südosten
Was würden wir an unserer Reiseroute für den barrierefreien Australien Roadtrip mit Rollstuhl ändern, welche Hinweise können wir nach unseren Erfahrungen geben? Hier steht’s!

Frankenwein rund um Würzburg
Begleitet uns auf einer Tour mit Hindernissen zum Frankenwein rund um Würzburg. Wir haben drei Weingüter besucht, der Schwerpunkt lag dieses Mal bei jungen, ökologisch arbeitenden Winzer*innen in Franken. Ich erzähle auch, wie es für uns mit dem Reisen in Corona-Zeiten war.

Im September 2018 waren wir im Westen von Kanada. Unsere Planung drehte sich natürlich um Fragen wie wo wollen wir hin, was wollen wir sehen. Aber beim Reisen mit Rollstuhl sieht es dann doch ein wenig anders aus als viele in Blogs und Reiseberichten beschriebene Touren. Bestimmte Aktivitäten fielen für uns aus: keine Wanderungen über holprige Wege, keine Kanutouren zum Whale Watching, kein Rafting usw.

Kalahari pur - Kgalagadi Transfrontier Nationalpark
Der Kgalagadi Transfrontier Nationalpark ist ein grenzüberschreitendes Naturschutzgebiet in der Kalahari mit einer Fläche von rund 38.000 Quadratkilometern. Hier findet ihr Informationen, wie man dort auch mit dem Rollstuhl klarkommt.

Wo zwei Ozeane sich küssen: Agulhas Nationalpark
Wir waren am südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents. Und nein, das ist nicht, wie viele irrtümlich glauben, das Kap der Guten Hoffnung. Ganz im Süden ist man erst am Kap Agulhas. Hier haben wir uns einquartiert und für ein paar Tage Halt gemacht.

Bologna übers Wochenende
Wir waren in Bologna. Freitag hin, Montag zurück – die Billigflieger machen es möglich „mal eben“ ein Wochenende in einer fremden Stadt zu verbringen.

Bei unserem Südafrika Roadtrip 2019 ging es auf dem Rückweg nach Jahannesburg noch einmal für ein paar Tage in einen Nationalpark. Ausgesucht hatten wir uns den bei Beaufort West gelegenen Karoo National Park.

Der Pilanesberg National Park und Sun City liegen in einer Ecke, die wir bislang immer umfahren hatten, die aber bei vielen Südafrikareisenden recht beliebt ist. Warum? Es ist ein malariafreies Gebiet mit den Big Five, liegt nur etwa 1 1/2 Stunden nördlich von Johannesburg und ist damit schnell und gut erreichbar.

Sydney: Opera House, Harbour Bridge und Kings Cross
Unser Australien-Roadtrip begann und endete in Sydney. Wir hatten in Sydney ein wenig Zeit, den Jetlag auszuschlafen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen. Begleitet uns doch zur Besichtigung des Sydney Opera House und zur Sydney Harbour Bridge.

Weniger als eine Stunde nordöstlich von Melbourne liegen das sanft hügelige Yarra Valley, eine der bekanntesten Weinregionen Australiens, und die üppig grünen Yarra Ranges, das Reich der Farne und imposanter Eukalyptusbäume. Wir haben hier ein paar Tage rund um den Geburtstag des Gatten verbracht. Dazu hatte ich uns nicht nur ein nettes Hotel ausgesucht, wir wollten auch lecker essen.

Mehr anzeigen