15. April 2018
In diesem Blogbeitrag findet Ihr die ersten datenschutzrechtlichen Hinweise wegen der EU Datenschutzgrundverordnung, was sich im Blog geändert hat oder noch ändern wird.
10. April 2018
Ich habe es ausprobiert: mit der App MyPostcard können Fotos vom Smartphone oder vom Computer aus als klassische Postkarte und Grußkarte direkt versendet werden. Das klappt kinderleicht und die Karten sind ein echter Wow-Effekt, wenn sie als gute alte Schneckenpost mit einer echten Briefmarke bei den Empfängern ankommen.

Kanada · 14. März 2018
Wir planen an einer Reiseroute für den barrierefreien Kanada Roadtrip mit Rollstuhl: Kanadas Westen in 23 Tagen. blickgewinkelt und snoppsmaus haben uns Tipps gegeben. Welche? Lest selbst!
Kanada · 04. März 2018
Wir planen an einer Reiseroute für den barrierefreien Kanada Roadtrip mit Rollstuhl: Kanadas Westen in 23 Tagen.

Kanada · 28. Februar 2018
Für den Besuch der kanadischen Nationalparks benötigt man eine Eintrittskarte, den Parks Canada Discovery Pass. Es gibt zwei Möglichkeiten, entweder man kauft jeweils ein Tagesticket oder man entscheidet sich für eine Jahreskarte. Ab wann sich das lohnt, habe ich einmal ausgerechnet.
24. Februar 2018
Es gibt zahlreiche spezialisierte Pack- und Einkaufslisten. Hier will ich Euch mit den notwendigen Selbstverständlichkeiten (Pässe, Kreditkarten, Medikamente etc.) in diesem Beitrag auch nicht behelligen. Aber es gibt sechs Utensilien, die müssen bei unseren Reisen mit Rollstuhl immer mit, ohne die geht gar nichts.

Spanien · 21. Februar 2018
Unser andalusischer Roadtrip mit Rollstuhl im September 2017 hatte nach Granada und der Alhambra, Sevilla mit Alcázar und der Kathedrale natürlich auch noch Córdoba auf dem Plan. Córdoba ist von seinem historischen Erbe und vielen Bauwerken aus maurischer Zeit geprägt.
Kanada · 17. Februar 2018
Wir planen an einer Reiseroute für den barrierefreien Kanada Roadtrip mit Rollstuhl: Kanadas Westen in 23 Tagen. Teilzeitreisender und Takly on Tour haben uns Tipps gegeben. Welche? Lest selbst!

14. Februar 2018
Auf dem Rückweg unseres Roadtrips im letzten Jahr haben wir eine Nacht in Nimes verbracht. Die Stadt lag als Etappenziel für uns günstig und es gibt hier einiges zu sehen. Nun gut, allzu viel haben wir am Sonntagnachmittag dann nicht geschafft - aber zwei Bauten aus der Römerzeit haben wir uns angesehen. Wir waren im Amphitheater und sind durch den historischen Stadtkern zur Maison Carrée geschlendert.
Genuss · 11. Februar 2018
In Düsseldorf leben mehr als 6.500 Japaner. Damit gibt es hier die größte japanische Gemeinschaft in Deutschland und, nach London und Paris, die drittgrößte japanische Kolonie Europas. Düsseldorf ist zudem ein wichtiges Zentrum der japanischer Wirtschaft in Europa. Und da lag doch nichts näher, als hier vor Ort einmal einen japanischen Kochkurs zu besuchen.

Mehr anzeigen