· 

{Essen auf Reisen} Schloss Diedersdorf - auf dem Land im Süden Berlins {Werbung ohne Auftrag}

Schloss Diedersdorf - auf dem Land im Süden Berlins
Schloss Diedersdorf - auf dem Land im Süden Berlins

Wir waren mal wieder für ein paar Tage in der Hauptstadt. Und, weil wir dann doch dem quirligen Trubel in der Stadt ein wenig entfliehen wollten, sind wir mal raus aus der Stadt gefahren. Unser Ziel war Schloss Diedersdorf, auf dem Land im Süden Berlins.

 

Diedersdorf ist ein Ortsteil von Großbeeren und liegt im Landkreis Teltow-Fläming. Überregional bekannt ist das Gutshaus oder Schloss Diedersdorf, das dem Adelsgeschlecht Bandemer gehörte und heute als Hotel sowie Restaurant genutzt wird. Die Stadt Berlin kaufte 1901 das Gut einschließlich des aus dem 18. Jahrhundert stammenden ehemaligen Gutshauses Diedersdorf, heute befindet es sich in Privatbesitz.  Die Heimatstube Diedersdorf verfügt über ein Museum über das frühere bäuerliche Leben in der Region.

 

Schloss Diedersdorf ist also Heimat eines gemütlichen Landgasthofes und der größte Biergarten im Süden Berlins. Wir waren dort, haben gut gegessen und für Euch die Barrierefreiheit getestet.

Schloss Diedersdorf - ein gemütlicher Landgasthof

Schloss Diedersdorf - der  gemütliche Landgasthof
Schloss Diedersdorf - der gemütliche Landgasthof

Ob Schloss Diedersdorf Heimat eines schönen Landgasthofes ist – für uns steht das außer Frage.  Wir waren zur Mittagszeit dort und haben einen sehr leckeren Imbiss genießen können. Der Landgasthof ist ein echter Ort der Gemütlichkeit! Egal, ob auf der angebauten hellen und lichtdurchfluteten Holzveranda oder im Teil mit dicken Wänden, alten Fenstern, das viele Holz und die bäuerliche Ausstattung schaffen eine richtig stimmungsvolle Atmosphäre.

 

Die Speisekarte bot, der Jahreszeit angepasst, frischen und regionalen Spargel. Lecker war mein Salat mit Spargel im Bierteig und mal eine etwas andere Art, das Lieblingsgemüse der Deutschen zuzubereiten. Der Gatte konnte der deftigen, ländlichen Vesperplatte nicht widerstehen. Serviert mit verschiedenen Brotsorten hat ihm seine Mittagsmahlzeit gut geschmeckt. Und als Dessert gab es Erdbeeren mit Vanilleeis – so groß war die Portion bemessen, dass keiner von uns sie allein hätte aufessen können. Der Service war freundlich und aufmerksam, auch zu einem kurzen Schwätzchen aufgelegt.

 

Der große Biergarten mit seinen 2000 Plätzen war geöffnet. Uns war es aber doch ein wenig kühl. Bei passendem Wetter lädt er mit seinen hohen alten Bäumen und dem wunderbaren Blick über die angrenzenden Felder ein, bei einem erfrischenden Getränk zu entspannen.  Auch als Ziel für Radler und Wanderer bietet sich der Biergarten an. So kann man ihn aktiv erreichen und die brandenburgische Natur unterwegs erleben. Vor Ort bieten dann mehrere Pavillons neben Bier auch bayerische Spezialitäten wie frisch gegrillte Haxn & Brathendl, Weißwürste, Leberkäs oder auch Kuchen, Kaffee und vieles mehr. So lässt sich der stressige Alltag doch gut einmal vergessen.

 

Auf Schloss Diedersdorf gibt es auch zwei Hotels: Schlosshotel und Landgasthof. Der Landgasthof hat 36 Zimmer, davon 2 behindertengerecht ausgestattet und erreichbar.

Informationen und Barrierefreiheit

Rollstuhlfahrerparkplätze vor Schloss Diedersdorf - auf dem Land im Süden Berlins
Rollstuhlfahrerparkplätze vor Schloss Diedersdorf - auf dem Land im Süden Berlins

Barrierefrei ist Schloss Diedersdorf im Wesentlichen übrigens auch. Es gibt zahlreiche Behindertenparkplätze, Rampen. Im Gutshof sind zwei Gästezimmer barrierefrei.

 

Kopfsteinpflaster und Kiesplätze machen das Befahren der weitläufigen Anlage mit dem Rollstuhl allerdings etwas schwierig, mit Hilfe sollte das aber zu schaffen sein!

 

Schloss Diedersdorf

Kirchplatz 5-6, 14979 Diedersdorf

Telefon: 03379-35350

Fax: 03379-353535

info@schlossdiedersdorf.de

 

 

 

Unseren Besuch auf Schloss Diedersdorf haben wir selbst organisiert und bezahlt. Dies ist keine bezahlte Werbung gegen Auftrag!

Sightseeing in Berlin*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0