Fototour auf dem Düsseldorfer Flughafen

am Flughafen DUS
am Flughafen DUS

Natürlich kenne ich den Düsseldorfer Flughafen, unser "Tor zur Welt". Schließlich bin ich, sind wir schon oft genug von hier abgeflogen oder auch von Reisen heimgekehrt, habe Familie oder Freunde abgeholt oder auch hingebracht.

 

Schon 2014 hatte ich aber einmal die Gelegenheit, DUS - Düsseldorf Airport im Rahmen einer Flughafen-Führung und Fototour etwas besser zu entdecken. Wir konnten einen Blick hinter die Kulissen des Airport Düsseldorf werfen und das Geschehen auf dem Flugvorfeld einmal aus unmittelbarer Nähe beobachten und fotografieren. Wir hatten einen netten und vom Fluggeschehen selbst sehr faszinierten Busfahrer und er hat für uns vieles bei der Flughafen-Führung (im Rahmen eines Kurses der VHS Düsseldorf) möglich gemacht. Während der zweieinhalbstündigen Vorfeldrundfahrt in einem der Flughafenbusse erfuhren wir aktuelle Informationen zum Flughafengeschehen auf Deutschlands drittgrößtem Airport.

LN-RPX SAS Scandinavian Airlines Boeing 737-683 und G-EUPZ British Airways Airbus A319-131
LN-RPX SAS Scandinavian Airlines Boeing 737-683 und G-EUPZ British Airways Airbus A319-131

Der Düsseldorfer Flughafen gehört mit seiner leistungsfähigen Infrastruktur zu den modernsten Airports Europas. Er kann auf ein paralleles Start- und Landebahnsystem zurückgreifen. Dieses besteht aus einer Hauptbahn, der Südbahn sowie einer Parallelbahn, der Nordbahn.

 

... oder der Airport 2015 in Zahlen:

  • 22.476.500 Passagiere
  • 210.205 Starts und Landungen
  • 90.452 Tonnen Fracht

... und als Arbeitsplatz:

  • Insgesamt am Airport: rund 19.500 Beschäftigte
  • rund 260 Unternehmen sind am Flughafen ansässig

Der Flughafen bietet verschiedene Airport-Touren an, bei denen man den Flughafen aus einer einmaligen Perspektive erleben kann. So gibt es neben der Basis-Airport-Tour auch spezielle Foto-Touren mit Ausstieg, eine Tour zur Flughafen-Feuerwehr oder auch eine Kindergeburtstags-Tour. Die Kosten liegen zwischen 6,00 und 12,50 €.

Ich bin als @zypresse3 bei Instagram.

Wenn es Euch gefällt: bitte teilen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nicolas (Samstag, 22 Oktober 2016 17:26)

    Düsseldorf ist mein zweiter Heimatflughafen und in letzter Zeit deutlich gewachsen bzw. zu einer ernsthaften Konkurrenz für europäische Drehkreuze geworden. Neue Direktverbindungen nach Asien (Singapur/ Hongkong) und den USA (Boston/ San Francisco) ergänzen das beachtliche Streckennetz. Kurze Wege und übersichtliche Terminals lassen den Flughafen außerdem nicht zu groß und chaotisch erscheinen. Da habe ich schon ganz andere Airports erlebt.. Ich lande und starte immer wieder gerne in DUS :-)

  • #2

    Zypresse (Samstag, 22 Oktober 2016 22:07)

    Oh ja,Nicolas, Direktverbindungen DUS - Dublin gibt es auch! Komm doch mal rüber!