Wangerooge hat auch eine Feuerwehr {Werbung}

Wangerooge hat auch eine Feuerwehr {Werbung}
Wangerooge hat auch eine Feuerwehr {Werbung}

Über Mittsommer 2018 hatte ich die Gelegenheit, mit Wangerooge eine weitere der ostfriesischen Inseln zu erkunden. 

 

Weil ich spannend finde, auch einmal etwas vom „normalen“ Leben auf einer Insel zu erfahren, weil mich die Feuerwehr beruflich schon seit Jahren begleitet und ich einige Berichte über die Einsätze der Wangerooger Freiwilligen Feuerwehr gelesen hatte, habe ich mich ganz besonders gefreut, an einem Nachmittag das Feuerwehrhaus besichtigen zu können.

 

Dass sich Arne Diers zudem die Zeit genommen hat, mit mir über die Feuerwehr im allgemeinen, das Ehrenamt auf Wangerooge zu sprechen und über einige Besonderheiten zu berichten war sozusagen das „Sahnehäubchen“.  Er selbst ist im zivilen Beruf Tischler und in dritter Generation bei der Freiwilligen Feuerwehr, hält also die Familientradition aufrecht.

 

Mein herzliches Dankeschön für den interessanten und spannenden Besuch!

112 auf der Insel

Feuerwache auf Wangerooge
Feuerwache auf Wangerooge

Schon als Kind lernt man: Im Notfall erreicht man die Feuerwehr unter der Telefonnummer 112. Klar, das wisst ihr alle: Wenn es brennt, dann ist die Feuerwehr innerhalb kürzester Zeit zur Stelle, um Brände zu löschen und Leben zu retten. Doch tatsächlich haben die Feuerwehrleute, die hauptberuflich oder ehrenamtlich zu Helden des Alltags werden, noch viele weitere Aufgaben.

 

Sind die Feuerwehrmänner und -frauen alarmiert, dann dauert es nur wenige Minuten, bis sie an Ort und Stelle sind. Alle Feuerwehren haben die gleichen Aufgaben:

 

Retten – Löschen – Bergen – Schützen

 

Allerdings ist Feuerwehr nicht gleich Feuerwehr. Man unterscheidet zwischen Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren. Die Berufsfeuerwehr stellt in großen Städten hauptberuflich den Brandschutz sicher. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, wie es sie z. B. seit 1923 auf der Insel Wangerooge gibt, haben ganz normale Berufe und engagieren sich daneben ehrenamtlich für die Sicherheit anderer.

 

Wangerooge hat zwar nur 1.300 Einwohner, im Sommer an Spitzentagen aber über 10.000 Gäste zusätzlich auf der Insel. Es gibt die Inselbahn mit Diesellok, den Flugplatz mit Linienflugverkehr nach Harlesiel und einen Hafen im Westen der Insel. Ihr seht, die Feuerwehr muss für viele verschiedene Einsätze bereit sein.  Die Leitstelle für Wangerooge wird gemeinsam mit der Stadt Wilhelmshaven und dem Landkreis Friesland betrieben;  die feuerwehrtechnische Zentrale für Wangerooge befindet sich nicht auf der Insel, sondern in Jever, auf dem Festland. Dennoch, einiges wird auch unmittelbar auf der Insel gewartet: die Atemschutzgeräte zum Beispiel werden in der Wangerooger Feuerwache vor Ort gereinigt, repariert, überprüft. Beim Gerätehaus gibt es auch einen Schlauchturm, damit die benutzten Schläuche schnellstmöglich wieder einsatzbereit sind. Und die Einsatzzeit bei einem Alarm in 8 Minuten vor Ort zu sein, die erreicht die Wangerooger Freiwillige Feuerwehr ebenfalls.

Freiwillige Feuerwehr Wangerooge

Freiwillige Feuerwehr auf Wangerooge
Freiwillige Feuerwehr auf Wangerooge

Die Freiwillige Feuerwehr auf Wangerooge hat 41 Aktive, darunter 7 Frauen. Was die Aufgaben der Wehr angeht, so unterscheidet sie sich ein wenig von denen auf dem Festland. Es gibt unter anderem keine Einsätze bei Verkehrsunfällen und der Rettungsdienst ist ebenfalls nicht Bestandteil der Feuerwehr. Brandeinsätze gibt es zum Glück auch nicht allzu häufig, im Schnitt etwa 5mal jährlich rückt die Wehr aus. Das kann dann aber schon auch spürbare Nebenwirkungen haben: da im Inselmarkt gleich mehrere Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Wangerooge arbeiten kann es glatt passieren, dass im Einsatzfall auf einmal die Hälfte der Mitarbeiter*Innen fehlt.

 

Fehlalarme gibt es auch auf Wangerooge, meistens sind es  Brandmeldeanlagen, die fehlerhaft Alarm schlagen. Und stecken gebliebene Fahrstühle, auch die fallen in die Zuständigkeit der Wehr.

 

Und spektakuläre Einsätze gibt es die auch auf Wangerooge? Ja, erzählt mir Arne Diers. So ist im Sommer 2007 ein Sportflugzeug beim Start auf Wangerooge abgestürzt. Die fünf Insassen überlebten das Unglück verletzt. Die Wangerooger Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Oder im Frühsommer 2018, da ist ein Fischkutter nach Maschinenschaden vor der Insel gestrandet. Der Kutter war durch ein Netz im Propeller manövrierunfähig geworden und am Strand vor Wangerooge aufgelaufen. Die Freiwillige Feuerwehr Wangerooge pumpte etwa 800 Liter Kraftstoff ab, um ein schnelleres Aufschwimmen bei laufendem Wasser zu ermöglichen.

 

Jeden Montag ist Übung und feuerwehrtechnischer Unterricht, damit im Ernstfall alle Angehörigen der Wangerooger Freiwilligen Feuerwehr fit sind, sich aufeinander verlassen können.  Und was man so kann, was man so hat, wie gesellig man auch ist, das zeigt die Wehr jeden Sommer bei ihrem Tag der offenen Tür. Und auch die Jugendarbeit, der Umweltschutz oder einfach nur für andere da sein werden bei der Wangerooger Freiwilligen Feuerwehr groß geschrieben.

Ergänzende Informationen

Blick auf den Strand von Wangerooge
Blick auf den Strand von Wangerooge

Weitere Berichte von mir gibt es allgemein zum Urlaub auf Wangerooge, zum Unesco Weltnaturerbe auf Wangerooge oder zur Thalasso Therapie auf Wangerooge.

Ich wurde zu dieser Reise von der Kurverwaltung Wangerooge eingeladen. Vielen Dank für die Einladung und die Möglichkeit, die Insel über Mittsommer so intensiv erleben zu können. Das hier ist meine persönliche Meinung!

... noch mehr Niedersachsen gibt es hier

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

Wangerooge hat auch eine Feuerwehr {Werbung} (Fr, 18 Jan 2019)
>> mehr lesen

Wangerooge im Wattenmeer - Weltnaturerbe der UNESCO {Werbung} (Tue, 07 Aug 2018)
>> mehr lesen

Thalasso auf Wangerooge {Werbung} (Sun, 15 Jul 2018)
>> mehr lesen

Wangerooge - Erholung ist eine Insel {Werbung} (Mon, 02 Jul 2018)
>> mehr lesen

Weinwinter auf Langeoog {enthält Werbung} (Fri, 22 Sep 2017)
>> mehr lesen

Varusschlacht im Osnabrücker Land – Museum und Park Kalkriese – {Werbung ohne Auftrag} (Fri, 21 Apr 2017)
>> mehr lesen

Ostfriesentee, Süßwasserlinsen - warum der Tee auf Langeoog besonders gut schmeckt {enthält Werbung} (Sat, 11 Mar 2017)
>> mehr lesen

Wie überwintern auf Langeoog die Strandkörbe? {Werbung} (Wed, 08 Feb 2017)
>> mehr lesen

Eine gute Idee: im Winter mal nach Langeoog {enthält Werbung} (Wed, 01 Feb 2017)
>> mehr lesen

Eine Stunde in Wolfenbüttel (Sun, 15 Jan 2017)
>> mehr lesen

Das war das Reisejahr 2016 (Wed, 07 Dec 2016)
>> mehr lesen

Kommentare mit Links zu kommerziellen Seiten oder die andere Werbung beinhalten, werden nicht frei geschaltet.

 

Mt dem Absenden des Kommentars erlaubst Du mir bzw. meinem Hoster das Speichern der eingegebenen Daten. Die Nachricht wird zusammen mit dem eingegebenen Namen, der Mailadresse und der ggf. eingegebenen URL gespeichert. Dieser Datensatz wird zusätzlich mit einem Zeitstempel versehen. Mehr Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0