Lecker und informativ: Seefischkochstudio in Bremerhaven {enthält Werbung}

Seefischkochstudio Bremerhaven
Seefischkochstudio Bremerhaven

Wie bekommt man die Menschen dazu mehr Fisch zu essen? Ganz klar, man bringt ihnen bei, ihn nach praktischen Rezepten lecker zuzubereiten. Darum zeigt das Seefischkochstudio Bremerhaven seit 1927 (und seit 2014 barrierefrei), wie man Fisch einfach und einfallsreich zubereitet.

 

Es ist schon eine ganze Weile her, da habe ich bei einer Verlosung den Gutschein für einen Besuch im Seefischkochstudio bei Katharina vom Niederlandeblog gewonnen. Ich habe mich sehr darüber gefreut und sage noch einmal ganz herzlich Danke.

Das Seefischkochstudio im Fischereihafen

Seefischkochstudio Bremerhaven
Seefischkochstudio Bremerhaven

Der Fischereihafen wird natürlich geprägt durch die Fisch- und Lebensmittelindustrie sowie durch eine Werft. Früher wurde der Fisch direkt von Bord der Fischereischiffe an die Händler verkauft, die Reeder der Fischereischiffe waren gleichzeitig Händler. Die erste Fischauktion fand am 13. Juni 1888 statt. Dadurch wollte man Preisabsprachen unter Fischfängern und Fischhändlern unterbinden. Gegen Ende des 20. Jahrhunderts nahm allerdings die ursprüngliche Nutzung des Fischereihafens immer mehr ab. Als städtebauliche Maßnahme wurde das Schaufenster Fischereihafen in der authentischen Umgebung des Fischereihafens ab Ende 1990 realisiert. Hier gibt es eine ganze Reihe von Fischrestaurants, aber auch Ladenlokale und Räuchereien. Und es gibt das Seefischkochstudio: hier kann man an Koch-Shows (mit anschließendem Buffet) oder an Kochkursen teilnehmen.

Seefischkochstudio Bremerhaven
Seefischkochstudio Bremerhaven

Untergebracht ist es in einem hellen und modernen Bau, die Aussenfassade erinnert - wen wunderts - an Fischschuppen, grün-blau-schillernd. Unsere Kochshow stand unter dem Motto "Streetfood, Burger, Tapas und Meer". Angekündigt war eine dreistündige Kochshow, bei der wir einiges Neue zur modernen und klassischen Fischküche erfuhren. Unser Gastgeber war Sebastian Uecker, ein junger, lockerer Koch, der uns mit viel Freude und immer wieder einmal einem Scherz kurzweilig durch die Kochshow begleitete. Nach der 90-minütigen Kochvorführung gab es in der Messe ein kalt-warmes Fischbuffet. Dabei konnten wir nicht nur mit anderen Teilnehmer*Innen plaudern, auch Koch und andere Fachleute kamen immer wieder zu Gesprächen an unserem Tisch vorbei. So hatten wir durchaus Gelegenheit, auch noch die ein oder andere Frage zu stellen.

 

Wir trafen rechtzeitig ein und hatten so Gelegenheit, uns in der hellen Showküche Plätze zu suchen, an denen wir gut sehen konnten. Und ein wenig umgeschaut habe ich mich natürlich auch. Geschickt gelöst: Spiegel über Herd und Arbeitsplatte machen jeden Handgriff der Profis sichtbar.

 

Was wurde für uns zubereitet? Es gab frisch zubereitete Gerichte, gleichzeitig wurde allerdings aber auch das ein oder andere vorgefertigte Tiefkühlhäppchen zubereitet. Eine Mischung, die sicher auch den Partnern (Sponsoren) des Seefischkochstudios geschuldet ist - gleichzeitig aber auch uns zu Haus gelegentlich die Bewirtung lieber Gäste erleichtert.

 

Gleich zu Beginn gab es Burger mit Lachspatties - lecker und sehr variantenreich mit verschiedenen Saucen und Salatbeilagen zubereitet. Ausgesprochen gut geschmeckt hast mir persönlich der Pulled Lachs in Wraps bzw. Tacoschalen. Auch hier: gut vorzubereitendes Fingerfood, absolut partytauglich! Fertig gekauft waren die Fischbratwürstchen, die es aus kleinen Schälchen mit einer selbstgemachten Sauce als Fischcurrywurst mit Süßkartoffel Fritten gab. (Aber da ist mir eine echte Bochumer Currywurst dann doch lieber...)

 

Mein absolutes Highlight war der Barbecue Lachs aus dem Backofen. Da habe ich mir sogar mehr zu notiert, den wird es hier zu Hause demnächst auch mal geben. Ein gutes Stück Lachsseite (je nach Zahl der hungrigen Mäuler, die es zu stopfen gibt) wird mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt und mit einer guten (gekauften oder besser noch: selbst gemachten) Barbecue-Sauce bestrichen. Für 15 Minuten bei 180 °C in den Backofen - einfach ein Gedicht. Dazu kann es alles mögliche geben: Salat, Kartoffeln, einfach nur Brot - der Lachs allein ist einfach schon super lecker.

 

Ach und für die echten Grillfans unter Euch: man kann den Lachs auch auf dem Grill, dann auf einer Zedernholz-Planke*, zubereiten. Probiert es, es wird ganz sicher köstlich!

Informationen und Barrierefreiheit

Mit dem Rollstuhl im Seefischkochstudio Bremerhaven
Mit dem Rollstuhl im Seefischkochstudio Bremerhaven

Wir waren zu einer Kochshow im Seefischkochstudio. Hier kann man praktische Küchentipps und einfache bis raffinierten Kochrezepte erwarten. Nach rund ein bis eineinhalb Stunden gibt es ein Fischbuffet. Eine Reservierung bzw. ein vorheriger Ticketkauf ist erforderlich.

 

Die Kochshows stehen unter verschiedenen Mottos:

  • Tradition -  allgemeine Theorie & Rezepte, z.B. Matjessalat 26,90 EUR
  • Gourmet -  spezielle Theorie & Trendrezepte, z.B. Fischtapas  28,00 EUR
  • Premium -  Schalen- und Krustentiere , Surf & Turf 40,00 EUR

Das Seefischkochstudio ist ebenerdig erreichbar und verfügt über eine Toilette für Rollstuhlfahrer.

 

SEEFISCHKOCHSTUDIO BREMERHAVEN
Am Schaufenster 6
27572 Bremerhaven

Tel.: 0471 / 93 23 321
info@seefischkochstudio.de

Was das Schaufenster Fischereihafen angeht: es gibt hier außer dem Seefischkochstudio eine Tourismus-Information und einige Restaurants und Fischgeschäfte. Als wir Mitte Juni dort waren schlossen diese allerdings zum großen Teil bereits zwischen 17 und 18 Uhr - ich rate Euch daher dringend, vorher zu schauen, ob am Abend geöffnet sein wird.

 

Tanja war auch in Bremerhaven

Janett hat einen ganzen Tag im Fischereihafen verbracht und einen Fisch-Kochkurs besucht.

 

Marlene war im Auswanderhaus Bremerhaven und hat sich Gedanken über die Suche nach dem Glück gemacht.

 

Thomas hat im Klimahaus Bremerhaven eine Reise um die Welt gemacht.

 

Sabine war zum SeeStadtFest in Bremerhaven.

Unseren Besuch im Seefischkochstudio habe ich bei Katharina vom Niederlandeblog gewonnen. Wir haben uns darüber gefreut und sagen noch einmal ganz herzlich Danke. Unsere Meinung hat das wie immer nicht beeinflusst.

 

Bei mit * gekennzeichneten Artikeln werdet Ihr auf die Seite von Amazon geleitet. Falls Ihr dann dort kauft kostet es Euch nicht mehr - und ich erhalte eine kleine Provision.

Mehr zu Bremerhaven

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

Montefalco in Umbrien (Sa, 12 Aug 2017)
>> mehr lesen

Gubbio in Umbrien (Sa, 05 Aug 2017)
>> mehr lesen

Izu, Japan: Ein Roadtrip (Sa, 29 Jul 2017)
>> mehr lesen

Lecker und informativ: Seefischkochstudio in Bremerhaven {enthält Werbung} (So, 23 Jul 2017)
>> mehr lesen

{Reisen zu Hause}: Haemil - Koreanisches Restaurant in Düsseldorf (Sa, 15 Jul 2017)
>> mehr lesen

Loreto in den Marken (Mi, 12 Jul 2017)
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Dagmar (Sonntag, 23 Juli 2017 11:58)

    Der Besuch im Seefisch Kochstudio klingt sehr interessant. Muss ich mir merken, wenn ich mal in die Gegend komme.

  • #2

    Zypresse (Sonntag, 23 Juli 2017 12:09)

    Mach das, liebe Dagmar, es lohnt sich wirklich!

  • #3

    Beate (Sonntag, 23 Juli 2017 18:24)

    Bitte unbedingt posten, falls Du etwas Adäquates für Vegetarier findest! :-))

  • #4

    Zypresse (Sonntag, 23 Juli 2017 22:21)

    Mach ich, Beate, versprochen!