· 

Australien Buschfeuer 2020: Reisen oder stornieren?

Australien Buschfeuer 2020: Reisen oder stornieren?
Australien Buschfeuer 2020: Reisen oder stornieren?

Bald soll es losgehen für uns. Sechs Wochen Australien, ein ausgedehnter Roadtrip ist geplant. Allerdings, und das hat uns schon verunsichert: die Buschfeuer in Australien liegen an unserer geplanten Route. Daher mussten wir nun doch einmal überlegen: reisen oder stornieren? Zu Hause bleiben oder umplanen?

 

Zum Glück gibt es in Zeiten des Internets ja zahlreiche Möglichkeiten, sich aus 1. Hand zu informieren. Nicht nur die zahlreichen zum Teil sehr reißerisch aufgemachten Pressenachrichten der deutschen Medien sind unsere einzige Informationsquelle zur aktuellen Lage im Südosten Australiens.

 

Dennoch wollten wir wissen, ist es sicher, durch Australien zu reisen? Denn ernst zu nehmen ist die Lage mit zahlreichen Toten, riesigen Flächen zerstörten Buschlandes, verbrannten Tieren und Häusern ganz sicher. Ist eine Reise dann nicht ein Stück weit Katastrophentourismus?

 

Gleichzeitig steht in den kommenden Wochen und Monaten der Wiederaufbau, das Aufforsten, kurz gesagt die Heilung der geschundenen Lebensräume an. Unsere Reisepläne und unsere mitgebrachten Tourismusdollar werden eine wichtige Rolle dabei spielen, den Australiern vor Ort zu helfen, nach den Bränden wieder aufzubauen.

Informationsquellen zu den Feuern

Reiseroute Australien: Roadtrip im Südosten
Reiseroute Australien: Roadtrip im Südosten

Wie also können wir herausfinden, ob unsere Reiseroute sicher ist, ob wir in die von Bränden betroffenen Gebiete in New South Wales, Victoria, Südaustralien fahren können?

Eines vorweg: von unseren gebuchten Unterkünften scheint keine unmittelbar betroffen, niemand hat sich insoweit bei uns gemeldet und auch letzte Anfragen ergaben keine Hinweise. Welch ein Glück für unsere Gastgeber in Australien.

 

Wir haben uns inzwischen entschieden, unsere Reise anzutreten und nur ein klein wenig umzuplanen. Dies ist aber nun kein Ratschlag an Euch, die Ihr vielleicht vor der gleichen Entscheidung steht. Für Eure Entscheidung habe ich allerdings eine Liste von Webadressen mit Tipps zusammengestellt. Zuallererst sind natürlich klare Anweisungen der Behörden eine Entscheidungshilfe; wenn es diese für Eure Reise nicht gibt, dann kann meine Aufstellung sicher ebenso hilfreich für die Entscheidung vor der Reise sein wie später auch unterwegs.  Denn eines ist klar: wir treffen die Entscheidung auf der Basis einer Momentaufnahme. Diese kann sich leider jederzeit ändern.

 

Deshalb der dringende Hinweis:

Auch unterwegs, auf der Reise müsst Ihr immer wieder überprüfen, ob die Reise durch von Bränden betroffene Zonen und Straßensperrungen führt oder ob es aktuelle Notfallwarnungen in Eurer Nähe oder an einem wichtigen Ort gibt.

Aktuelle Nachricht aus Australien

Erste neue Triebe an einem verbrannten Ast
Erste neue Triebe an einem verbrannten Ast

*editiert am 12.03.2020

 

Seit Februar sind wir nun schon unterwegs in Australien. Auch die stark betroffenen Blue Mountains haben wir besucht. Was gab es zu sehen? Klar, wir sind in der Nähe von Katoomba/Mount Victoria/Bilpin durch ein Buschbrandgebiet gefahren, dort sah alles recht verbrannt aus - aber: auch erstes Grün spross bereits wieder. Ansonsten machten die Blue Mountains ihrem Ruf alle Ehre: viel Grün, tolle Ausblicke, eindrucksvolle Landschaft.

 

Im Ergebnis: die Presse hat in ihren Darstellungen bevorzugt Feuer und Zerstörung gezeigt (die es ohne jeden Zweifel in einem stärkeren Ausmaß als je zuvor gegeben hat), allerdings ist Australien so groß und weitläufig, dass man auch ohne Buschfeuerfolgen sehr gut reisen kann.

 

Die Presse zu den Buschfeuern und das Coronavirus haben allerdings zu einem erheblichen Einbruch der Besucherzahlen geführt, man berichtete uns von einem Rückgang auf ein Drittel. Das ist einerseits natürlich schön für uns als Reisende, weil leerer. Es ist aber wirtschaftlich sicher ein Drama für die Tourismusindustrie hier in Australien.

Tourism Australia aktualisiert täglich die Informationen

Sydney Opera House - Tourism Australia
Sydney Opera House - Tourism Australia

Die für uns wichtigste Seite, der Start jeder Recherche war die Seite von Tourism Australia mit Sicherheitshinweisen für Reisen nach Australien, sie wird regelmäßig aktualisiert und ist mit nützlichen und weiterführenden Links gespickt.

 

Die Situation ändert sich im ganzen Land immer wieder. Ihr könnt über den ABC-Notrufsender in jedem Bundesstaat und Gebiet auf dem Laufenden bleiben. Für unser Reisegebiet sind dies:

Ihr könnt schließlich  auch diesen Twitter-Hashtags folgen:

#ausfires, #bushfiresaustralia, #nswfires, #vicfires und #wafires

Links für Victoria, New South Wales, Tasmania, South Australia, Western Australia, Queensland

De Bortoli Yarra Valley Estate, Victoria - Tourism Australia Copyright
De Bortoli Yarra Valley Estate, Victoria - Tourism Australia Copyright

Auch Sabine hat sich Gedanken gemacht Warum du trotz der Buschbrände nach Australien reisen solltest!

 

Unsere Australien Reise organisieren und bezahlen wir selbst. Nicht nur deshalb bleiben Meinung und Bewertung wie immer meine ganz persönliche.

Mehr Australien gibt es hier

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

Australien: Blue Mountains
>> mehr lesen

Adelaide Hills: Autos, Wein und deutsche Siedler
>> mehr lesen

Australisches Outback: Ikara Flinders Ranges National Park
>> mehr lesen

Australien Buschfeuer 2020: Reisen oder stornieren?
>> mehr lesen

Reiseroute Australien: Roadtrip im Südosten
>> mehr lesen

Reiseführer Australien und ein Gespräch mit Armin Tima
>> mehr lesen

Australien: Mietwagen für Menschen mit Behinderung
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carmen Schneider (Monday, 03 February 2020 21:21)

    Liebe Ulrike,

    ich würde auch nach Australien fliegen. Solange man nicht in die betroffenen Gebiete reist, sehe ich da auch kein Problem. Die Tourismusdollar helfen sicher auch beim Wiederaufbau. Noch schöner wäre es natürlich, wenn man vor Ort noch anderweitig unterstützen könnte. Euch wünsche ich auf jeden Fall eine tolle Reise!

    Viele Grüße
    Carmen

  • #2

    Karin (Saturday, 15 February 2020 18:52)

    Hallo Ulrike,

    ich wünsche Euch auf jeden Fall eine tolle Zeit in Down Under und dass Ihr trotz der Buschbrände, die Natur mit den Tieren positiv erleben könnt! Ich hoffe so, dass sich Australien samt Tier,- u. Pflanzenwelt schnell wieder erholt und bin traurig nicht vor Ort helfen zu können. Mein größter Respekt gilt den vielen Feuerwehrmännern und freiwilligen Helfern, die bis zur Erschöpfung gegen die Feuer kämpfen.

    LG Karin (Känguru)