· 

Die Wein & Oliven Route bei Worcester {Werbung ohne Auftrag}

Wein & Oliven Route bei Worcester
Wein & Oliven Route bei Worcester

Worcester in Südafrikas Western Cape wurde im Jahre 1820 gegründet und ist bekannt als die Hauptstadt des Breede River Valley. Die Weinstadt liegt in der größten Weinanbauregion von Südafrika. Ca. 25% der gesamten Weinproduktion des Landes wird hier produziert.

 

Die Worcester Wein & Oliven Route verbindet etliche Weinkeller, die besichtigt werden können.  Hier werden wirklich erstklassige Weine hergestellt, die Weingebiete rund um Worcester können auf eine 250-jährige Erfahrung zurückgreifen und sind vor allem für ihre Weißweine wie Cabernet Sauvignon und Chenin Blanc bekannt. Die schöne Lage im Breede River Tal, umgeben von majestätischen Bergen begünstigt das Wachstum der Trauben.

 

Wir haben dort einen Tag auf den Strassen und in den Weinkellern verbracht, ich habe Weine gekostet, wir haben lecker gespeist, Neues gelernt und unseren Tag im Breede River Valley wirklich genossen.

Dieser Beitrag enthält Werbung für Wein.
Er darf daher von Jugendlichen unter 16 Jahren nur in Begleitung
ihrer Erziehungsberechtigten gelesen werden.

Am Q Place in Worcester fanden wir das Informationsbüro der Wineroute. Als ich dort hineinkam, war die Dame sehr erfreut, endlich einmal ihre Informationen an die Frau bringen zu können und kaum zu stoppen. Es war durchaus hilfreich und sie hat uns den Vorschlag einer Rundfahrt zu drei Weingütern gemacht. Als Informationsmaterial gab es nicht nur eine ausführliche Karte zur Weinroute (auf der Homepage als pdf-Dokument herunter ladbar, auch mit Angaben zur Barrierefreiheit), sondern ebenso eine Informationsbroschüre des Tourismusbüros von Worcester.

Auch landschaftlich lohnt sich die Tour zu den verschiedenen Weingütern. Nachdem wir die N1 verlassen hatten, ging es an Berghängen entlang mit Blick auf Obst- und Weinfelder. Zwischendurch gab es immer mal wieder einzelne Weingüter, Gehöfte oder auch andere Ansiedlungen.

 

 


Worcester Wine & Olive Route

Geöffnet Montag bis Freitag 9:00 - 16:00

 Shop 41, Q Square, 72 High Street, Worcester, Western Cape

Mobile: +27 84 245 39 22
Email: info@worcesterwineroute.co.za

Unsere Weingüter Route rund um Worcester

De Wet Cellars

De Wet Cellars
De Wet Cellars

Das erste Weingut auf unserer Liste war De Wet Cellars. Von außen eher unauffällig, direkt an der N1 gelegen macht es wenig her. Das täuscht aber, es gibt einen gemütlichen Tasting Room und auch die Möglichkeit, im Garten sitzend die Weine zu verkosten. Alles im übrigen auch per Rollstuhl gut erreichbar. Zudem ist De Wet, gegründet 1946, das älteste Weingut im Gebiet von Worcester.

 

Ich habe mich bei meiner Weinprobe für fünf Weine entschieden oder besser: für vier Weine und weißen Traubensaft.

  • 2019 Sauvignon blanc. Dieser Wein kostet pro Flaschen 50 Rand. Ich fand ihn sehr lebendig und frisch mit klaren Geschmacksnoten von grünen Früchten und einem frischen Abgang.
  • 2019 Chenin blanc, ebenfalls für 50 Rand . Er fiel gegenüber dem Sauvignon blanc deutlich ab, wirkte flach und ist allenfalls ein leichter Zechwein.
  • 2017 Single Vineyard Chenin Blanc, kostet 60 Rand. Dieser Wein wird acht Monate im französischen Eichenfass gereift und hat daher ein mildes Holzaroma. Der Wein schmeckt fruchtig und rund.
  • 2017 Shiraz für 60 Rand. Der einzige Rotwein in meiner Verkostung hatte einen tollen Geschmack nach Beeren, Holz und Leder und sehr milde Tannine.
  • Weißer Traubensaft für 22 Rand. Dieser leicht perlende, nicht-alkoholische Saft schmeckt süß und fruchtig und ist sicherlich eine tolle Alternative zu Sekt oder Champagner für Kinder, Autofahrer oder Anti-Alkoholiker.

 

De Wet Cellars

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00 – 17:00

Samstag 09:00 – 14:00

Sonn- und Feiertage geschlossen

 

6 km nördlich von Worcester an der N1gelegen

Tel: +27 (0) 23 341 2710

E-Mail: admin@dewetcellar.co.

Nuy on the hill

Nuy on the hill
Nuy on the hill

In der Tat liegt Nuy on the hill in der Ebene voller Weinfelder auf einem kleinen Hügel neben der R60 zwischen Worcester und Robertson, direkt neben der Abzweigung Nuy Valley.

Man erreicht das Gebäude über eine sehr kurze, aber ordentlich steile Straße. Oben gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz und natürlich ist die Anlage komplett barrierefrei.

 

Wir haben hier mit einem traumhaften Ausblick auf das umliegende Weinbaugebiet unsere Mittagspause eingelegt und anstelle eines Frühstücks hier endlich ein leckeres Mittagessen zu uns genommen. Ich hatte Pizza, der Gatte hat sich für einen nackten Burger entschieden. Beides war sehr lecker, ansprechend angerichtet und hat uns gut geschmeckt. Während meine bessere Hälfte wie immer Kaffee getrunken hat, habe ich den ersten Wein probiert. Auch zum Essen schmeckte der Chenin blanc wunderbar.

Im Anschluss an das Mittagessen habe ich an der Theke noch eine kurze, aber sehr freundlich und sachkundig begleitete Weinprobe gemacht. Hier bei Nuy gab es vier Weine, zwei weiße und zwei rote.

  • Chenin Blanc 2019 war sehr trocken, aber dennoch fruchtig, wie ein leichter Sommerwein sein sollte.
  • Mastery Chardonnay 2017 war ein fruchtig schmeckender, runder Wein, mit deutlichen Holznoten, in französischen und amerikanischen Eichen-Holzfässern ausgebaut. Die Holznoten verschwinden, je kühler der Wein getrunken wird.
  • Koffiepit Pinotage 2019 fand ich einen sehr leckeren Pinotage. Er schmeckte rund und vollmundig, ohne viele Tannine.
  • Mastery Pinotage 2016 war ein deutlich tanninhaltiger, kräftiger Rotwein. Der  in Fässern aus 60% französischer und 40% amerikanischer Eiche für 14 Monate gereifte Wein hat komplexe Aromen von dunklen Beeren und Pflaumen. In meiner Vorstellung ist er  gut für Winterabende geeignet.

Nuy on the hill

WEINVERKOSTUNG & VERKAUF

Montag bis Freitag 09.00 – 17.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage 09.00 – 16.00 Uhr

Die Küche schließt täglich um 16.00 Uhr

+27 23 347 0272

Overhex Cellars

Overhex Wines international
Overhex Wines international

Den Abschluss der Rundfahrt durch das Weinbaugebiet bei Worcester hatten wir bei Overhex Wines international. Sie sind seit 2006 zu einem wichtigen Akteur unter den Weinunternehmen der neuen Generation in Südafrika geworden und gehören zu den zehn größten Exporteuren südafrikanischer Weine.

 

Die Besonderheit hier sei, so wurde es mir morgens angekündigt, das sogenannte Pairing . Man erhält Wein und dazu passende Süßigkeiten. Das klang interessant, ich wollte das ausprobieren.

 

Ich habe mich für verschiedene Toffees und die dazu passenden Weine entschieden. Für den Gatten, der ja noch Auto fahren musste, gab es die Kiddies Version: Saft und Süßigkeiten. Eines gleich vorweg, von der Kiddies Version waren wir enttäuscht. Es gab nicht etwa frischen Saft, sondern Trinkpakete aus dem Supermarkt und dazu Mini Marshmallows, Brause und Trockenfrüchte. Eigentlich hätten wir hier doch Säfte aus eigener Produktion erwartet.

Ich bin ehrlich, auch mein Pairing hat mich enttäuscht. Zunächst erhielt ich drei verschiedene Toffees, sicher fertig gekauft, wenn auch hübsch verpackt. Und dazu drei Weine, zwei weiße, einen roten. Ich kann nicht sagen, dass ich neue und spannende Geschmackserlebnisse gehabt hätte. Die Toffees waren in Ordnung, aber nicht besonders bemerkenswert und auch was die Weine angeht, kann ich nicht viel anmerken.

 

Wir waren die einzigen Besucher im Tasting Room, es war still, fast einsam, eine kühle Atmosphäre umgab uns, nach dem Servieren kümmerte sich niemand mehr um uns und unser Tastingerlebnis. Ihr merkt es, eine Weinprobe hier empfehle ich Euch nicht weiter. Und fehlendes Herz für Wein, mangelndes Interesse an Kunden – da helfen dann auch hübsche Geschichten um die Namen der Weine nicht weiter – so wirklich glaubt man nämlich dann nicht an vorgeblich persönliche Erzählungen.

 

71 Stockenstrom St, Worcester, South Africa, 6850

Es gibt auch organisierte Touren zu verschiedenen Weingütern in und um Stellenbosch* zu buchen. Sie bieten Euch die Möglichkeit, Euch dem Wein und anderen kulinarischen Köstlichkeiten zu widmen, ohne über Alkohol am Steuer nachdenken zu müssen.

 

Unsere Entdeckungstour  entlang der Wein & Oliven Route bei Worcester haben wir selbst organisiert und bezahlt. Nicht nur deshalb bleiben Meinung und Bewertung wie immer meine ganz persönliche.

Mehr zum Thema Wein findet Ihr auch hier:

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

Südafrika: Wein vom Northern Cape {Werbung ohne Auftrag} (Fr, 15 Nov 2019)
>> mehr lesen

Die Wein & Oliven Route bei Worcester {Werbung ohne Auftrag} (Sat, 02 Nov 2019)
>> mehr lesen

Gartenbummel und Weinverkostung bei Babylonstoren {Werbung ohne Auftrag} (Sat, 26 Oct 2019)
>> mehr lesen

Weinland Südtirol {Werbung ohne Bezahlung} (Sat, 10 Aug 2019)
>> mehr lesen

Weinanbau in Kanada: Weingüter im Okanagan Valley {Werbung} (Wed, 03 Oct 2018)
>> mehr lesen

Weinprobe bei Ludwig von Kapff in Bremen {Werbung} (Mon, 20 Nov 2017)
>> mehr lesen

Weinwinter auf Langeoog {enthält Werbung} (Fri, 22 Sep 2017)
>> mehr lesen

Weinanbau in Neuseeland: Weingüter in Blenheim {enthält Werbung} (Sun, 09 Apr 2017)
>> mehr lesen

Auf den Spuren des Weins in Franschhoek (Wed, 16 Nov 2016)
>> mehr lesen

Südafrika und der Wein (Sat, 30 Apr 2016)
>> mehr lesen

Ein Herbst-Sonntag im Ahrtal (Thu, 15 Oct 2015)
>> mehr lesen

Rheingau - Auf den Spuren des Rieslings - Kloster Eberbach (Thu, 18 Jun 2015)
>> mehr lesen

Rheingau - Auf den Spuren des Rieslings - Schloss Johannisberg (Mon, 15 Jun 2015)
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beate (Sonntag, 03 November 2019 07:54)

    ... wieder ziemlich gut versteckt, die Kommentarfunktion. Aber gefunden ;-)
    Was ich eigentlich sagen wollte:
    Eine genussvolle Rundreise, selbst für den "Nur-Leser". Ich frage mich allerdings, wie Du das machst, wenn Du einen Wein gefunden hast, der Dir außerordentlich gut schmeckt. Trauerst Du dem nicht nach? Oder lässt Du Dir dann eine Kiste davon nach Deutschland liefern?
    Und im Zusammenhang damit: vielleicht wäre es für die Leser Deines Blogs ja auch einmal interessant, Bezugsquellen zu erfahren. Für etwas ungewöhnlichere Weine ist man ja meist auf das Netz angewiesen. Welche Anbieter kannst Du da empfehlen?