Julia Morat Global Cooking

Julia Morat Global Cooking
Julia Morat Global Cooking

Corona hat unseren Alltag, unser gesamtes Leben im zurückliegenden Jahr bestimmt und durcheinander gebracht. Leckeres Essen hat gerade im Lockdown erheblich dazu beigetragen, alle im Haushalt bei Laune zu halten und sie nicht nur zu versorgen. Gemeinsames Essen ist schöner Alltag geworden und gibt uns eine Tagesstruktur. Dabei verlangt jeden Tag etwas anderes zu kochen,  von uns allen ganz schön viel Kreativität. Unsere Lieblingsrezepte zum Kochen und Backen in Corona-Zeiten hatte ich für Euch schon zwei Mal zusammengestellt:

Und noch etwas hat Corona nachhaltig beeinflusst: Nicht nur für uns ist es seit unserer Reise in Australien im Jahr 2020 nichts gewesen mit dem Reisen. Auch in diesem Jahr gehören wir wie viele von uns zu denen, die bisher kaum Reisen planen. Jedenfalls nichts Größeres, vielleicht eine Woche mit dem Hausboot in Brandenburg im Oktober und es geht hoffentlich im Sommer eine im letzten Jahr ausgefallene Hochzeitsfeier in Mainfranken nachzuholen.

 

In der Zwischenzeit, das kennen wir doch alle, gibt es zum Glück Gerichte und Köstlichkeiten, die versetzen uns auch zu Haus sofort zurück in die allerbeste Urlaubsstimmung! Ich freue mich deshalb auf Round Ups zu den Lieblingsrezepten auf Reisen um die Welt von zahlreichen Bloggerkolleg*Innen, die Ihr in den nächsten Wochen hier erwarten könnt. So gehören Kochen und Reisen für uns weiterhin zusammen. In jedem Land oder Sehnsuchtsland haben wir unsere Lieblingsgerichte. Klar, dass wir die auch zu Hause kochen wollen. 

 

Ein tolles Kochbuch dazu ist Global Cooking* von Julia Morat.

Ich habe vom Raetia Verlag ein Rezensionsexemplar des Kochbuchs erhalten. Vielen Dank dafür. Das hier ist meine persönliche Meinung.

Die Autorin: Julia Morat

Julia Morat (C) Raetia
Julia Morat (C) Raetia

Julia Morat, Italienerin mit deutscher Muttersprache, ist Bloggerin. Auf PassioneCooking verbloggt sie alle zwei Tage neue und alltagstaugliche Rezepte (leider nur auf Italienisch). Sie selbst sagt über sich: "Es gibt Leute, die zum Friseur gehen, um sich zu entspannen, ich entspanne mich am Herd."

 

Die Leidenschaft für das Kochen wurde von ihrer Mutter an sie weitergegeben. Schon als kleines Mädchen half sie ihr, war neun, als sie den ersten Kuchen ohne Hilfe backte. Es gibt aber auch etwas, das sie nicht besonders gut kann: den Rezepten buchstabengetreu folgen. Zum Herumstöbern in Kochbüchern ist  später auch das Internet mit all seinen Blogs und Kochseiten hinzugekommen. Daraus entstand die Idee zum eigenen Blog, der im  Mai 2015 mit dem ersten Rezept online ging.

 

Im März 2020 erschien ihr erstes Kochbuch mit Familienrezepten, einfache und schnelle Rezepte für jeden Tag, aber auch Rezepte für besondere Anlässe:

nachgekocht: Zucchini Hasselbacks

nachgekocht: Zucchini Hasselbacks
nachgekocht: Zucchini Hasselbacks

Kann man ein Kochbuch besprechen und für gut befinden, ohne etwas daraus nachgekocht zu haben? Ich finde: nein.

 

Also gab es letztens bei uns zum Abendessen Zucchini Hasselbacks aus Global Cooking, dem zweiten Kochbuch von Julia Morat (ich habe das Rezept auch auf ihrem Blog gefunden: Zucchine Hasselback con pancetta, leider nur auf Italienisch). Gemüse aus dem Backofen geht eigentlich immer, Hasselback Kartoffeln mögen wir seit wir sie bei Freunden in Washington zum ersten Mal serviert bekamen.

 

Und wie war es mit Julia Morats Hasselback Zucchinis? Sie sind würzig pikant und schmecken ausgesprochen gut! Vielleicht war die Zubereitung ein bisschen aufwändiger, so werden die Zucchini zunächst fächerförmig eingeschnitten und mit Öl bepinselt im Backofen gegart. Nach einem halben Stündchen dann geht es an das Füllen und das fand ich durchaus ein bisschen tricky: zwar ist das Gemüse schon weich, die Fächer daher beweglich - aber Feta, Frühlingszwiebelröllchen und Speckwürfelchen in das sehr heiße Grünzeug zu füllen - das war für meine Finger nicht so ganz ohne.

 

Nach weiteren 10 Minuten im Ofen habe ich uns die Zucchini Hasselbacks serviert und wir haben es uns schmecken lassen. Dazu gab es eine geröstete Brotscheibe für ein zufriedenstellendes, sättigendes Hauptgericht! Wir werden diese Zucchini ganz sicher noch einmal nachkochen!

Meine variierten Zucchini Hasselbacks
Meine variierten Zucchini Hasselbacks

*Editiert am 05.06.2021

 

Heute gab der Kühlschrank nicht nur zwei Zucchini her, im Garten ist der Salbei ziemlich gewuchert, zwei frische Mettwürstchen mussten gegessen werden und ein Rest Bergkäse war ebenfalls übrig. Was habe ich als gemacht? Das Rezept von Julia Morats Zucchini Hasselbacks variiert:

 

Statt mit Öl habe ich die Zucchini mit hausgemachtem Salbeipesto eingepinselt und gebacken. Gefüllt wurde nach der ersten Garzeit mit dünnen Scheiben Mettwurst und bestreut mit geriebenem Bergkäse. Uns hat es wunderbar geschmeckt, würzig und lecker war es! Kann ich Euch nur zum Nachkochen empfehlen.

Julia Morat: Global Cooking

Julia Morat Global Cooking (C) Raetia
Julia Morat Global Cooking (C) Raetia

Klar, dass wir unsere Lieblingsgerichte aus den bereisten Ländern (oder jedem Sehnsuchtsland) zu Hause kochen wollen. Ein tolles Kochbuch dazu ist Global Cooking*, das zweite Kochbuch der Autorin.

 

Ihr findet hier raffinierte internationale Rezepte für den heimischen Esstisch. Und keine Angst, die Zutaten dazu gibt es überall, die Zubereitung ist schnell und unkompliziert. So einfach und abwechslungsreich kann internationale Küche sein!


Julia Morat kocht sich in ihrem Kochbuch von Europa über Indien, Japan, Amerika, Afrika bis nach Ozeanien durch. Vor allem Gewürze wie Kurkuma, Garam Masala oder  Chili sind dabei ihre Reisebegleiter. Dabei stellt sie uns Rezepte vor, die durchaus in die schnelle Küche passen und dabei dennoch exotisch und  kreativ kombiniert sind.


Wichtig und praktisch beim Kochen aus dem Kochbuch sind auf jeden Fall die nützlichen Tipps zum einfachen Nachkochen: zum Beispiel, wie man verhindert, die Hasselback Zucchini ganz durchzuschneiden (zwischen zwei Holzstäbchen legen).

 

Gefunden habe ich Rezepte für fast alle Gelegenheiten: Vorspeisen oder Beilagen, opulente Hauptgerichte oder sättigende Eintöpfe, Cookies und aufwändige Desserts. Allen gemeinsam ist: Sie sind sorgfältig Schritt für Schritt beschrieben, es gibt immer Tipps, wie man bestimmte Zutaten ersetzen kann (zur Abwechslung, um ein Gericht vegetarisch zuzubereiten oder weil man etwas nicht bekommt), oft genug findet man sogar alle Zutaten bereits im heimischen Kühlschrank und kann so gegen Heißhungerattacken angehen. Und den neuesten "heißen Sch…" (auf TikTok oder Instagram), nämlich Baked Feta findet man - allerdings ohne Pasta, da bleibt die Italienerin sich treu - im Kochbuch ebenso wie Fisch Gemüse Bowl aus Hawaii, Klassiker wie Chili con Carne aus der TexMex-Küche oder Baba Ganoush, die orientalisch gewürzte Auberginencreme.

 

Mein Fazit: Schön und liebevoll gestaltet, mit immer wieder ganz persönlichen Worten und Erinnerungen hat Julia Morat mit Global Cooking ein attraktives und vor allem alltagstaugliches Kochbuch vorgelegt. Mir hat es Appetit gemacht auf eine Gaumenreise in die Welt. Die pfiffigen, kreativen und gleichzeitig gut nach kochbaren Rezepte habe ein Übriges getan! Ich freue mich sehr über diesen Zuwachs in unserem Kochbuchregal. 

Julia Morat

Global Cooking

Meine besten Rezepte aus aller Welt

272 Seiten

ISBN: 978-88-7283-765-8

Mehr Rezepte findet Ihr auch hier:

www.zypresseunterwegs.de Blog Feed

{ROUND UP} Lieblingsrezepte auf Reisen um die Welt (Mo, 19 Jul 2021)
>> mehr lesen

{ROUND UP} Lieblingsrezepte aus Europa (Sun, 13 Jun 2021)
>> mehr lesen

Julia Morat Global Cooking (Sun, 30 May 2021)
>> mehr lesen

{Koch mein Rezept} Chicken Pot Pie nach Jennys Rezept (Fri, 21 May 2021)
>> mehr lesen

{Koch mein Rezept} Putenschnitzel auf Gemüse nach Petras Rezept (Fri, 19 Feb 2021)
>> mehr lesen

Wiener Wirtshausgulasch - was lange währt ... (Sat, 13 Feb 2021)
>> mehr lesen

Noch einmal: Kochen und Backen in Corona-Zeiten (Sat, 23 Jan 2021)
>> mehr lesen

{Koch mein Rezept} Zucchini-Spaghetti nach Jankes Rezept (Sat, 09 Jan 2021)
>> mehr lesen

Mini-Christstollen im Glas (Sat, 12 Dec 2020)
>> mehr lesen

{Koch mein Rezept} Maronensuppe mit Weißwein nach Julias Rezept (Sat, 07 Nov 2020)
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0