Sizilien im März 2014

...das Land, wo die Zitronen blühn...

Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn,

Im dunkeln Laub die Goldorangen glühn,

Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht,

Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht?

Kennst du es wohl? Dahin!

Dahin möcht` ich mit dir,

O mein Geliebter, ziehn ...

(Johann Wolfgang von Goethe: Mignon)

Anreise und Planung der Reise nach Sizilien

Sizilien Reiseführer
Reiseführer... zur Vorbereitung

Es gab wieder einmal Sondertarife... beim Fliegen. Und so konnten wir nicht widerstehen, für den März 2014 eine Woche auf Sizilien einzuplanen.

 

Es geht von Düsseldorf nach Catania und zurück mit Air Berlin. Dazu gibt es ein Mietauto von Europcar und eine gebuchte Unterkunft in Sichtweite des Ätna: wir haben uns für Agriturismo Corte Aragonese entschieden, einen Bio-Bauernhof mit 18 Zimmern und Restaurant.

 

Und sonst? Ja, da werde ich wohl doch mal einige Reiseführer konsultieren müssen, denn nur mit der Kenntnis

 kann man wohl nicht wirklich sachkundig reisen...

Sehenswertes auf Sizilien

der Ätna raucht...
der Ätna raucht...

Diese Orte sollte man sich nach meinen ersten Recherchen wohl nicht entgehen lassen:

  • Tal der Tempel in Agrigento
  • Vulkan Ätna
  • Basilika von Monreale
  • Catania
  • Taormina
  • Gola dell’ Alcantara Schlucht bei Taormina

einige sizilianische Impressionen

Restaurants und Essen

Cannoli siciliani
Cannoli siciliani

Auch kulinarisch hat Sizilien einiges zu bieten. Ich sage nur Limoncello, Caponata, Cannoli und Granità. Da kommt mir doch ein Beitrag bei E&T grad recht: Kulinarische Reise - Unterwegs in Palermo.

 

Und über die Märkte müssen wir ziehen... ich liebe frisches Obst und Gemüse, die lauten Stimmen der Händler, die kritisch prüfenden Blicke der Hausfrauen beim Einkauf, die Düfte und Gerüche...

 

Palermo

Pasticceria Cappello

Antica Focacceria S. Francesco

 

Parco Regionale delle Madonie

Eine Empfehlung von Beate ist der Agriturismo Gelso - für frischen hausgemachten Ricotta.

 

Enna

L'Antica Hosteria

 

Catania

L'Osteria Antica Marina

Antica Trattoria La Paglia

Blogbeiträge zu Sizilien

Unser nächstes Reiseziel: Sizilien

Italien: in Bologna
Italien: in Bologna

Rolf hatte bei der Beantwortung der letzten Frage des Fragebogens „Welche Frage möchtest Du Zypresse unterwegs gern stellen?“ nachgehakt:

 

Welches ist Dein nächstes Reiseziel?

 

... und heute ist es so weit: meine Antwort auf diese Frage gibt es hier.

 

Nicht mein, nein unser nächstes Reiseziel ist wieder einmal Italien. Der Küche, des Landes, der Menschen und in meinem Fall: auch der Sprache wegen. Da ich nun schon so lange versuche, die italienische Sprache zu erlernen ist jede Reise in den Süden auch eine Möglichkeit, meine (zugegeben noch immer recht mageren) Sprachkenntnisse zu üben.

mehr lesen 3 Kommentare

Frühling auf Sizilien?

Mietauto vor Ätna
Mietauto vor Ätna

Gehofft hatten wir, ihn zu treffen, den Frühling. Auch wenn unser Winter seinen Namen nicht wirklich verdient hatte, auch wenn es sich manches Mal zu Haus nach Frühling anfühlte. Aber auf Sizilien, das haben wir gehofft, treffen wir ihn… oder besser sie - denn la Primavera ist ja eine kapriziöse Dame und noch dazu: eine Italienerin.

 

Unser Flug war angenehm und unspektakulär. Die Alpen konnte man mit viel Schnee glitzern sehen, den ganzen italienischen Stiefel entlang hatten wir immer wieder Blicke auf die Landschaft von oben. Die sibyllinischen Berge sahen beeindruckend aus in ihrem Schneekleid. Und dann drehten wir südlich von Rom ab und über das tiefblaue Mittelmeer. Nach knapp zwei Stunden war es dann soweit, Sizilien kam in Sicht und bald darauf auch der Ätna: hoch, ein Kegel, oben dicht mit Schnee bedeckt und geraucht hat er auch.

mehr lesen 4 Kommentare

Neues von der größten Insel des Mittelmeeres

Schnee am Ätna
Schnee am Ätna

Eine aktuelle Meldung bin ich meinen treuen (und weniger regelmäßigen) Leserinnen und Lesern ja schuldig. Heute also ein update.

 

Der Frühling auf Sizilien ist eine Diva und ein höchst launische dazu. In den zurückliegenden Tagen haben wir in der Sonne auf unserer Terrasse gesessen, frisch vom Baum gepflückte Orangen geschmaust, Knoten geübt (der nächste Urlaub wirft seine Schatten voraus) und auch einfach nur gelesen. Genauso gut aber sind wir bei unserem Ausflug nach Enna praktisch über unter Wasser stehende Landstraßen geschwommen und konnten die Besichtigung der wirklich spektakulär auf einem Bergrücken liegenden Stadt unter „ins Wasser gefallen“ verbuchen. Gestern haben wir den Ätna (der auf Italienisch im übrigen - weil wohl auch recht kapriziös - weiblichen Geschlechts ist) umrundet. Dabei haben wir nicht nur sehr unterschiedliche Vegetationszonen gesehen - mit Orangen- und Zitronenhainen, mit Pistaziengärten, mit Waldgebieten und erkalteten Lavaströmen - sondern sind bei unserer Fahrt in Richtung Gipfel auch in ein rechtes Schneetreiben mit nur 0 °C geraten.

mehr lesen 8 Kommentare

Zurück von Sizilien

Air Berlin CTA - DUS
Air Berlin CTA - DUS

So, der Alltag hat uns nach einer Woche auf Sizilien wieder. Und damit auch das wahre Frühlingswetter, das uns die Insel im Mittelmeer ja vorenthalten hatte. Hier zu Hause ist der Himmel strahlend blau, die Sonne scheint und das Thermometer zeigt stabile 14° C an. Aber in der Sonne auf der Terrasse lässt es sich für ein Mittagspäuschen schon aushalten.

 

Unsere Rückreise war ohne Probleme, störungsfrei und pünktlich. Nach einem gemütlichen Frühstück in unserem Hotel haben wir uns auf den Weg zum Flughafen von Catania gemacht, das Auto noch einmal vollgetankt und dann wieder beim Vermieter abgeliefert, haben eingecheckt, das Gepäck aufgegeben und auf den pünktlichen Abflug gewartet. In DUS gelandet lief auch alles wie immer, das Servicepersonal holte uns wie üblich als letzte aus der Maschine, war nett und gesprächig - und musste dann noch mal richtig an die Arbeit: ein Aufzug vom Fluggaststeig zur Abflugebene war defekt: da musste der Rollstuhl dann die Treppen hinauf getragen werden. Sonst alles im grünen Bereich, das Gepäck kam gleichzeitig mit uns am Band an und der Taxifahrer hat uns bequem nach Haus gefahren.

mehr lesen 3 Kommentare

Das war das Reisejahr 2014

All überall, auf sämtlichen Kanälen, in allen Zeitschriften findet man sie: die Jahresrückblicke. Auch ich reihe mich ein und schaue zurück auf das Reise- und Bloggerjahr 2014. Nicht alles ist planmäßig gelaufen (so mussten wir eine heiß ersehnte Reise in die italienischen Marken kurzfristig absagen: Krankheit in der Familie), auch Ausflüge und Wochenendtrips blieben auf der Strecke. Dennoch, am Ende des Jahres können wir sagen: es war rund, es hat gepasst.

mehr lesen 0 Kommentare