Neues von der Insel - Spiekeroog I

am Morgen...
am Morgen...

Alle Jahre wieder... aber wem erzähle ich das?

 

Gut angekommen, a...kalt, Eisschollen trieben im Watt, die Insel verschneit. So sah das gestern Abend auf Spiekeroog aus. Heute früh beim Aufstehen ein anderes, viel freundlicheres Bild: Sonnenschein und blauer Himmel. Da sehe ich der Insel doch glatt nach, dass mich gegen sechs Uhr in der Frühe bereits der erste Schneepflug aus dem Schlaf gerissen hatte.

 

Nach einem ausgedehnten Frühstück ein Rundgang durch das Inseldorf - um herauszufinden, ob / was denn so los ist.

Rathaus Spiekeroog und Teetied unter blauem Himmel
Rathaus Spiekeroog und Teetied unter blauem Himmel

Es war gar nicht mehr sooo kalt, kaum Wind im Dorf - und der strahlend blaue Himmel mit Sonnenschein verlockte einfach zum draußen herumstromern.

Teetied
Teetied

Erste und besonders freudige Erkenntnis: die Teetied ist in dieser Woche geöffnet (Hinweis für Frau Winnemuth: in der kommenden Woche auch, es wird aber zwei Tage geschlossen - wann ist noch nicht klar, wird dann außen angeschlagen). Damit ist der nachmittägliche Tee mit leckerem und hausgebackenen Kuchen gesichert!

Spiekeroog Dorf
Spiekeroog Dorf

Sonst erbringt der Rundgang durch das Dorf im wunderbaren Sonnenschein vor allem die Erkenntnis: geschlossen.

 

Geschlossen ist der Fleischer, geschlossen ist der Inselbäcker (bis Ende Februar - keine Sanddorntorte also), geschlossen ist das Capitäns Haus, geschlossen die Linde... und so weiter.

Restaurant De Balken
Restaurant De Balken

Geöffnet allerdings hat das Restaurant De Balken - was wir dann am heutigen Abend auch gleich testen wollen. Aus den Vorjahren kennen wir es: gute, handfeste Küche, nett und freundliche Atmosphäre und aufmerksamer Service. Sehen wir mal, wie es heute wird...