Spinattörtchen

vegetarische Spinattörtchen
vegetarische Spinattörtchen

Zutaten:

1 Paket Blätterteig (275g)

ca. 300 bis 450g Tiefkühl Blattspinat, aufgetaut und ausgedrückt

Olivenöl

1 Zwiebel, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

Salz, Pfeffer, Muskat

mediterrane Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Oregano usw.)

½ Becher Schmand (oder creme fraiche)

2 Eier

1 Paket Schafskäse, zur Hälfte fein zerbröselt, zur Hälfte in gröbere Stücke geschnitten

 

sonstiges:

1 Blatt Backpapier, in 12 etwa gleichgroße Stücke geschnitten

1 Muffinblech für 12 Stück

Blätterteig aufrollen und in 12 etwa gleichgroße Stücke (meine waren fast quadratisch) schneiden. Blätterteig auf Backpapier in je eine Mulde des Muffinblechs drücken.

 

Zwiebel und Knoblauch in etwas Olivenöl leicht andünsten. Spinat hinzufügen, würzen und etwas dünsten lassen. Danach ein wenig abkühlen lassen. Schmand und Eier verrühren und mit Gewürzen pikant abschmecken. Spinatmischung und den fein zerbröselten Schafskäse untermischen.

Je ein Blätterteig-Förmchen mit ca. zwei Löffeln der Spinatmasse füllen. Die gröberen Schafskäsestückchen obenauf setzen (ruhig gut eindrücken, dann fallen sie nicht später so leicht heraus). Noch ein wenig gehackte Kräuter obenauf streuen.

 

Im Backofen bei 200° für etwa 10 bis 15 Minuten backen.

 

Tipps:

  • Die vegetarischen Spinattörtchen schmecken heiß, warm, lauwarm und auch kalt.
  • Für Fleischesser könnte man auch Speckwürfel unter die Füllung mischen, dann würde ich ggf. etwas Schafskäse weglassen.

Sharing is caring... oder auch: bitte gerne teilen!