Schokoladen-Haselnuss und Amarula Cheesecake

Schokoladen-Haselnuss-Amarula-Cheesecake
Schokoladen-Haselnuss-Amarula-Cheesecake

Dieses Rezept fand ich während unseres 6-wöchigen Südafrikaaufenthaltes 2007 beim Stöbern in einer südafrikanischen Kochzeitschrift. Ich habe es damals abgeschrieben, später übersetzt und ein paar Mal nachgebacken. Jetzt steht die "deutsche" Version, sehr mächtig aber sooooo lecker.

 

 

Schokoladen-Haselnuss und Amarula Cheesecake

Für den Teig

200 g Schokoladenkekse, zerkrümelt

50 g gehackte Haselnüsse

60 g geschmolzene Butter

 

Für die Füllung

200 g dunkle Schokolade (besser: Vollmilch- und Bitterschokolade gemischt, sonst wird es zu herb)

100 ml Creme double

2 Eier

85 g Zucker

500 g Frischkäse

1 gut gehäufter Esslöffel Speisestärke

 

gekühlter Amarula (alternativ geht auch Baileys…)

 

Backform fetten und Seiten mit Backpapier auskleiden. Kekse, Haselnüsse und Butter vermischen und auf dem Boden der Form verteilen. In den Kühlschrank stellen.

 

Ofen auf 150° (130° bei Umluft) vorheizen. Schokolade und Sahne im Wasserbad schmelzen. Eier, Zucker und Frischkäse schaumig rühren, danach Speisestärke, geschmolzene Schokolade und Sahne unterheben. Auf den gekühlten Boden verteilen und glatt streichen. Für etwa 1 Stunde (bzw. bis die Füllung noch leicht wabblig in der Mitte ist) backen. Auskühlen lassen und dann auf einer Tortenplatte anrichten.

 

Den gekühlten Amarula in gekühlte Schnapsgläser füllen und mit den Kuchenstücken entweder als Sauce servieren oder auch dazu trinken.