Käse-Lauch-Suppe

Fast jeder kennt sie, die meisten mögen sie (selbst die, die normalerweise kaum Käse essen...) und wie meinte eine Freundin vor kurzem: 

 

"Ich liebe Käsesuppe und bekomme sie in letzter Zeit sehr selten, da ja kaum noch wilde Mitbringpartys mit mitternächtlichem Küchenintermezzo gefeiert werden. Wie schön war's doch manchmal im Studi-Wohnheim."

 

Deshalb hier mein Rezept für die Suppe, die auch ohne wilde Party schmeckt.

Käse-Lauch-Suppe
Käse-Lauch-Suppe

Käse-Lauch-Suppe

 

500 g Hackfleisch, gemischt

5 Stange/n Lauch

2 Becher je 250 g Kräuterschmelzkäse

1 Becher je 250 g Sahneschmelzkäse

1 Becher Sahne

1,5 - 2 l Gemüsebrühe

Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat zum Abschmecken

etwas Öl

evtl. etwas Mondamin zum Binden

 

Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von allen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch in Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Brühe zugießen und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Sahne einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Evtl. mit etwas Mondamin abbinden. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika kräftig abschmecken.

 

Dazu schmeckt kräftiges Brot oder frisches Baguette.