Chicken Tikka Masala

Chicken Tikka Masala
Chicken Tikka Masala

Es wird in indischen Restaurants in Europa und den USA oft angeboten: Chicken Tikka Masala. Dabei handelt es sich um ein Currygericht aus marinierten Hähnchenfleischstücken in einer würzigen Tomatensoße. Wie viele andere habe ich es lange für ein indisches Gericht gehalten, habe inzwischen aber gelernt: es gehört zur englischen Küche.

 

Das Gericht brachte indisches Essen mit englischen Essgewohnheiten in Einklang. Über die Entstehung kursieren verschiedene Versionen. Meist verbreitet ist die Geschichte, dass ein indischer Koch einem englischen Gast das traditionelle chicken tikka (gegrillte marinierte Hähnchenstücke) servierte. Da dieser gewohnt war, dass in der englischen Küche im Allgemeinen zum Fleisch Soße gereicht wird, war ihm das Gericht zu trocken. Der pfiffige Koch improvisierte eine Soße aus Tomatensuppe und indischen Gewürzen.

 

Wie dem auch sei, wir finden es lecker und es steht in regelmäßigen Abständen auf unserem Speiseplan. Hier ist mein Rezept!

Chicken Tikka Masala

Für das Hähnchen:

1 Zwiebel, grob gehackt

6 EL Tomatenmark

3 TL Kreuzkümmel, gemahlen

ein ca. 3 cm großes Stück Ingwer, geschält und grob gehackt

Saft von ½ Zitrone

2 Knoblauchzehen

2 TL Chilipulver

etwas neutrales Öl

500 mageres Hähnchenfleisch

Salz und Pfeffer

 

Für die Masala-Sauce:

etwas neutrales Öl

1 gewürfelte Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 frische Chilischote

3-4 frische Tomaten oder eine kleine Dose stückige Tomaten

3 bis 4 EL Naturjoghurt

200 ml Kokosmilch

Koriander

Zitronensaft

1 TL Garam Masala

Zwiebel, Tomatenmark, Kreuzkümmel, Ingwer, Zitrone, Knoblauch, Chilipulver, Salz und Pfeffer mit ein wenig Öl im Mixer pürieren. Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Gewürzmischung vermischen. Mindestens zwei Stunden (oder besser über Nacht, am besten in einem fest verschlossenen Plastikbeutel) marinieren lassen.

 

Für die Sauce Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel dazugeben und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten andünsten. Knoblauch und Chili dazugeben und mitdünsten, bis sie ihr volles Aroma entfalten. Tomaten, Joghurt und Kokosmilch unterrühren, aufkochen und 20 Min. köcheln lassen.

 

Hähnchenstücke in der Zwischenzeit einfach in einer großen beschichteten Pfanne anbraten und in die Sauce geben. Mit Koriander, Zitronensaft und Garam Masala abschmecken und mit Reis oder Naan-Brot servieren.