· 

6 Fragen an Marina von www.ms-welltravel.de

Prousts Fragebogen
Prousts Fragebogen

Ich möchte gern in unregelmäßigen Abständen in meinem Blog andere Blogger vorstellen. Dabei will ich (ich weiß, kaum eine völlig neue Idee – aber ich finde sie immer noch gut) auf einen Fragebogen zurückgreifen.  

 

Marcel Proust hat 1885/86 (er war damals 14 Jahre alt) in einem „confession album“ (Freundschaftsalbum) seiner Freundin Antoinette Fauré einen englischsprachigen Fragebogen ausgefüllt. Dieses Ausfüllen muss er gemocht haben – er tat es, wie berichtet wird, immer wieder begeistert.

 

Ich habe nicht ganz so viele Fragen und ich habe sie unserem gemeinsamen Hobby angepasst. Die nächste, die auf meine Nachfrage geantwortet hat und mitmacht ist Marina von www.ms-welltravel.de.

Marina - (c)mswelltravel
Marina - (c)mswelltravel

Marina ist studierte Gesundheitstouristikerin und das lebt sie in vollen Zügen auf ihrem Reiseblog mit dem Schwerpunkt Gesundheitstourismus aus. Neben Gesundheitsreisen, findest Du auch Erholungs- und Aktivreisen auf ihrem Blog www.ms-welltravel.de. Und hier findest Du sie ebenfalls auf verschiedenen Social Media Kanälen:

Das sind sie, meine 6 Fragen an Marina

Marina in Australien - (c)mswelltravel
Marina in Australien - (c)mswelltravel

1. Hast Du ein Motto für Dein Leben, für Dein Blog, Deine Homepage?

 

Mein Motto lautet: Health.Travel.Life und das versuche ich meinen Lesern durch meine Reisen näherzubringen.

 

2. Wo möchtest Du leben?

 

Ich bin glücklich in Deutschland, denn auch hier sind viele, schöne Orte zu entdecken. Solltest Du ans Ausland gedacht haben, würde ich gerne für ein paar Jahre in Australien oder Kanada leben, denn dort ist die Natur einfach traumhaft schön. Super zum Wandern!

 

3. Was ist Dein Lieblingsreiseziel, wo möchtest du gerne noch (oder wieder) hin?

 

Auch hier ist meine Antwort wieder Australien – hier war ich bereits an der Ostküste und möchte gerne die Westküste noch bereisen. Kanada würde ich ebenfalls gerne auf einer mehrtägigen Wanderung durch Jasper und Banff erkunden.

 

Marina an der Nordsee - (c)mswelltravel
Marina an der Nordsee - (c)mswelltravel

4. Was muss unbedingt ins Reisegepäck und was machst Du, wenn gerade dies verloren geht?

 

Als Reisebloggerin natürlich das Handy und eine Powerbank. Ist das Handy kaputt oder weg, dann muss wohl erst mal der Laptop herhalten. Eine Powerbank würde ich mir vor Ort neu kaufen oder mit meinem Akku versuchen sparsamer zu sein. Sprich Flugmodus an und alle Apps ausschalten, um Energie zu sparen.

 

5. Wann, wie und wo bist Du absolut, rundum glücklich und zufrieden?

 

Ich reise gerne an die Nord- und Ostsee und bin glücklich, wenn mir die salzige, steife Brise ins Gesicht weht und ich dadurch meinen Alltagsstress vergesse.

Marinas afrikanisches Wildlife - (c)mswelltravel
Marinas afrikanisches Wildlife - (c)mswelltravel

6. Ist auf einer Deiner Reisen schon einmal etwas so richtig schiefgegangen und was hast Du daraus gemacht?

 

Eigentlich nicht so wirklich. Ich hatte mal einen Zwischenfall auf meiner 3-monatigen Afrika-Reise, wo mir auf der Toilette eine Motte ins Ohr geflogen ist. Sie steckte so fest, dass ich 2 Stunden zum nächsten HNO-Arzt fahren musste, der mich von ihr befreite. Während der Fahrt dorthin versuchte sie sich im Ohr zu befreien und ich fing im Auto an zu singen, um mich von den Geräuschen im Ohr abzulenken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0