Linktipps zu Suedafrika


Unter anderem die nachfolgenden Links sind bei der Reisevorbereitung immer nützlich gewesen

 

Allgemeine Informationen

 

Reise- und Sicherheitshinweise Südafrika des Deutschen Auswärtigen Amtes

 

Spezielle Informationen zur Barrierefreiheit - in Südafrika, Namibia, aber auch Botswana, Zambia, Tanzania und Kenia - findet man unter anderem auf der Seite Access Africa (kaum Text, aber viele Fotos von Unterkünften inkl. Bad usw.). Nützlich in Südafrika ist die Seite Disabled Travel, auf der Unterkünfte und Restaurants und weitere Informationen gelistet sind.

 

Epic Enabled ist ein Reiseveranstalter in Südafrika, der sich auf Reisen und Safaris für Menschen mit Behinderungen spezialisiert hat.

 

Eine wahre Fundgrube an Informationen und Hinweisen zu den Nationalparks findet man bei South African National Parks

 

Die Reiseroute lässt sich aktuell nach meiner Meinung am besten planen mit Here

 

Walbeobachtungen haben wir bei Hermanus mit Dyer Island Cruises unternommen: Whalewatch SA

 

Autos haben wir - mit rollstuhlgerechten Einbauten von Handgas und -bremse bei AVIS Südafrika gemietet (Achtung: über die deutsche Seite von AVIS bekommt man die in Südafrika verfügbaren paraplegic hand controls nicht)

AVIS Südafrika hat inzwischen eine eigene Fahrzeugkategorie für umgerüstete Fahrzeuge, nämlich die Kategorie Group P - Intermediate (z. B.Toyota Corolla Quest with Hand Controls or similar (CXAR)) - darauf werden wir zukünftig bei der Buchung achten.

Hertz Südafrika bietet keine umgerüsteten Fahrzeuge mehr an.

 

Nach Südafrika fliegen unter anderem

Download: Packliste usw.

Download
Einkaufsliste für eine Selbstversorger bzw. Selbstfahrer Safari in Südafrika
Einkaufsliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.4 KB
Download
Unsere Packliste - optimiert für eine Selbstversorger bzw. Selbstfahrer Safari in Südafrika
Zypresseunterwegs_Packliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.8 KB

Unterkünfte

Unterkünfte suchen wir am liebsten über http://www.aatravel.co.za

 

Selbst getestet haben wir bereits zahlreiche Unterkünfte, u. a.

Restaurants

Speisekarte des "La Colombe"
Speisekarte des "La Colombe"

Ein paar Restaurants (nicht vollständig, nicht gewichtet... einfach ein paar Tipps zum "lecker essen")

 

Und definitiv auf unserer to-do-Liste für den nächsten Kapstadt-Aufenthalt steht das hochgelobte The Test Kitchen von Luke Dale-Roberts, dem Ex-Koch des La Colombe. Gelegen im hippen Stadtteil Woodstock muss sein Essen ein Genuss sein.

 

Eine neue Idee in Kapstadt ist Dine With A Local. Dieses Programm bringt kochbegeisterte Einheimische und Reisende aus aller Welt zusammen. Bei einem (hoffentlich) guten Abendessen erhält man so einen anderen Einblick in das wahre Kapstadt.

 

Auch sicher ganz reizvoll: eine Cape Malay Cooking Safari in Kapstadt. Das ist eine Koch-Safari durch das Bo-Kaap-Viertel in Kapstadt, die Möglichkeit nicht nur das bunte Viertel kennen zu lernen sondern auch in fremde Töpfe zu gucken. Bestimmt ein Erlebnis für Augen, Nase und Gaumen, bei dem man auch selbst Hand anlegen kann.

Meine Blogbeiträge zu Südafrika

Webcams

Webcam Wildlife
Webcam Wildlife

Zur Einstimmung auf die Reise gibt es webcams auch in Afrika:

  • Africam sind drei verschiedene Kameras, die in guter Qualität und sogar mit den unverkennbaren Geräuschen des afrikanischen Busch ein wenig Safari-Feeling aufkommen lassen
  • die Webcams der südafrikanischen Nationalparks stehen in den verschiedenen Parks: Kgalagadi, Kruger und Addo

Republik Südafrika

die vier südafrikanischen Nobelpreisträger
die vier südafrikanischen Nobelpreisträger

Die Republik Südafrika liegt an der Südspitze Afrikas und ist eine - zumindest regionale - Wirtschaftsmacht. Im Süden und Südosten grenzt Südafrika an den Indischen Ozean und im Westen an den Atlantischen Ozean. Im Norden liegen die Nachbarstaaten Namibia, Botswana und Simbabwe, östlich davon Mosambik und Swasiland. Das Königreich Lesotho wird vollständig von Südafrika umschlossen.

 

  • Fläche: 1.219.912 Quadratkilometer
    (zum Vergleich Deutschland: 357.111 Quadratkilometer)
  • Bevölkerung: 49.991.300 Einwohner
    (zum Vergleich Deutschland: 81,8 Millionen Einwohner)
  • Hauptstadt: Tshwane (hieß früher Pretoria), 1.000.000 Einwohner
  • Landessprachen: Afrikaans, Englisch, Süd-Ndebele, isiXhosa, isiZulu, Nord-Sotho, Sesotho, Setswana, Siswati, Tshivenda, Xitsonga
  • Nationalfeiertag: 27. April als Tag der ersten freien Wahlen 1994
  • Religionen: Christen (75,5 %), sonstige Religionen (17,5 %), ohne Religion (7 %)
  • Regierungsform: Südafrika ist seit 1961 offiziell Republik. Die ersten demokratischen Wahlen fanden erst nach dem Ende der Apartheid im April 1994 statt. Verfassungsgemäß ist der Präsident der Republik Südafrika sowohl Staatsoberhaupt als auch Regierungschef. Er wird alle fünf Jahre von der Nationalversammlung gewählt.
  • Währung: Südafrikanischer Rand (ZAR)
  • Zeitzone: UTC+2
    (zum Vergleich Deutschland: +1/Winterzeit, +2/Sommerzeit)
  • Telefonvorwahl: +27