Test bei der Online Druckerei Köln: Flyer

Jetzt in der Vorweihnachtszeit gab es ein besonderes Angebot an Blogger, durch  die Online Druckerei Köln, Visitenkarten oder Flyer testweise im Digitaldruck drucken zu lassen. Und da ich immer schon kleine Flyer als Handout für diesen Blog haben wollte - was lag da näher, als dieses Angebot, diese für meinen Blog mit ein paar Fotos digital zu drucken, auch zu nutzen?

Der Internetauftritt der Online Druckerei Köln

Die Navigation auf der Homepage der Online Druckerei Köln (die im übrigen ein Online-Service der Druckerei Hemmersbach in Köln ist) ist einfach, man findet die jeweiligen Produkte auf der linken senkrechten Navigationsleiste. Mit einem Klick gelangt man auf die Auswahl, die dann weitere Informationen zu Details, Gestaltung und Preisen bietet.

 

Flyer werden bei der Online Druckerei in Köln in unterschiedlichen Formaten und auf verschiedenen Papiersorten, sowohl im Offsetdruck als auch im Farb-Digitaldruck angeboten. Ebenso kann man die Papierstärke wählen, ob die Flyer glänzend oder matt sowie wahlweise einseitig oder beidseitig vierfarbig gedruckt werden sollen. Man kann die fertigen Flyer dann entweder in der Druckerei in Köln persönlich abholen oder sich versandkostenfrei zusenden lassen.

Mein Test der Flyer

Die Flyer von Digitaldruck Köln kann man ein- und doppelseitig bedrucken, ganz wie man es mag. Das von mir ausgewählte Format ist DIN A6 (105 x 148 mm)und die Flyer sind auf hochwertigem Bilderdruckpapier im Digitaldruck hergestellt. 

 

Als Vorlage für meine Flyer diente eine Druckdatei (die ich mit Canva erstellt hatte) in der Größe DIN A6, 105 x 148 mm (zzgl. 3 mm Beschnitt je Seite) und dem Farbraum CMYK (cyan, magenta, yellow, black). Ich hatte eine PDF-Datei genommen, die Druckerei kann allerdings verschiedene Datenformate verarbeiten:

  • PDF (Schriften einbinden oder in Zeichenwege konvertieren)
  • TIF (Auflösung mind. 300 ppi)
  • JPG (Auflösung mind. 300 ppi)

Die Druckdatei habe ich einfach als angehängte Datei mit meiner Bestellung per E-Mail an die Druckerei gesandt. Dort wurden meine Druckdaten für die Flyer mit einem kostenfreien Datencheck überprüft.

 

Abgesandt habe ich meine Bestellung am montags, bereits am darauf folgenden Montag bekam ich eine Versandnachricht per E-Mail – das nenne ich schnell. Am Dienstag Mittag hielt ich das Päckchen in Händen. Die Verpackung war sehr gut, die Flyer sicher verpackt. Nichts auf dem Versandweg verschmutzt, feucht, verknickt - nein, wunderbar druckfrisch kamen sie bei mir an.

 

Und schon der erste Eindruck meiner neuen Flyer war prima.  Die Farbdarstellung der von mir gewählten Fotos ist natürlich, Tiefen und Lichter werden gut durchgezeichnet. Die Bilder wirken lebendig und sind genau richtig in ihrer Schärfe. Das Ergebnis ist so schön, wie ich es erhofft hatte.

Fazit

Die Din A 6 Flyer sehen gut aus, fassen sich glatt und wertig an. Ich finde, durch die doppelseitige Gestaltung mit Fotos sind sie auch eine prima Anregung, meinen Blog zu besuchen. Sie geben gleich einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Besucher dort erwartet. Die Lieferzeit war völlig in Ordnung, denn die Flyer waren nach einer Woche bei mir zu Haus. Das ist wirklich zügig! Danke an die Online Druckerei Köln!

 

Hinweis: Bei diesem Test unterstützte mich Digitaldruck Köln. Der Beitrag gibt meine persönliche Meinung zu den von mir gestalteten und mir gelieferten Flyer wieder.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beate (Donnerstag, 26 November 2015 06:59)

    hört und sieht sich gut an! Aber neugierig, wie ich nun mal bin, hätte ich schon gerne gewusst, für wen Du die Flyer gedacht hast, und wie Du sie unters Volk bringen willst. Sind sie z. B. als Visitenkarten-Ersatz gedacht, oder stehst Du jetzt etwa am Schadowplatz, um sie zu verteilen? :-))
    LG Beate

  • #2

    Zypresse (Donnerstag, 26 November 2015 09:46)

    Nein, liebe Beate, an den Schadowplatz stelle ich mich nicht (ich meide ohnehin die baustellengeplagte Innenstadt Düsseldorfs). Aber die Flyer sind ganz nett für Reisemessen, Bloggertreffen, Einladungen usw. Ich werde über Reaktionen berichten. Und vielleicht verschicke ich ja auch ein paar zu Weihnachten???

  • #3

    Beate (Donnerstag, 26 November 2015 10:25)

    Danke! Das mit den Reisemessen und Bloggertreffen leuchtet mir voll ein. Wäre ich nie drauf gekommen, weil ich selbst ja nicht blogge, sondern nur eine old-fashioned homepage betreibe.
    So gefällt mir Deine Idee noch besser, und ich bin gespannt auf Deinen ersten Erfahrungsbericht.

  • #4

    eo (Mittwoch, 16 Dezember 2015 15:40)

    Moin, habe sehr interessiert mitgelesen . . .