Chicken Tikka Masala - englisch, nicht indisch

 Chicken Tikka Masala
Chicken Tikka Masala

Es wird in indischen Restaurants in Europa und den USA oft angeboten: Chicken Tikka Masala. Dabei handelt es sich um ein Currygericht aus marinierten Hähnchenfleischstücken in einer würzigen Tomatensoße. Wie viele andere habe ich es lange für ein indisches Gericht gehalten, habe inzwischen aber gelernt: es gehört zur englischen Küche.

 

Das Gericht brachte indisches Essen mit englischen Essgewohnheiten in Einklang. Über die Entstehung kursieren verschiedene Versionen. Meist verbreitet ist die Geschichte, dass ein indischer Koch einem englischen Gast das traditionelle chicken tikka (gegrillte marinierte Hähnchenstücke) servierte. Da dieser gewohnt war, dass in der englischen Küche im Allgemeinen zum Fleisch Soße gereicht wird, war ihm das Gericht zu trocken. Der pfiffige Koch improvisierte eine Soße aus Tomatensuppe und indischen Gewürzen.

 

Wie dem auch sei, wir finden es lecker und es steht in regelmäßigen Abständen auf unserem Speiseplan. Hier ist mein Rezept für Chicken Tikka Masala!

 

Lasst es Euch schmecken und ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Beate (Dienstag, 14 Juli 2015 07:31)

    … eines meiner Lieblingsgerichte, als ich noch Fleisch aß. Allerdings kenne ich die Hähnchenstücke und die masala Sauce aus englischen und indischen Restaurants nur in einem meist kräftigen Rot. Lebensmittelfarbe macht es möglich.
    Spezialität in meinem indischen Lieblingsrestaurant in London war übrigens "chicken tikka nilgiri", wozu das Hähnchenfleisch mit den Gewürzen in grüner Lebensmittelfarbe mariniert wurde. Das schmeckte natürlich ganz anders ;-))) … und wurde auch mit einer Joghurt-Minzsauce serviert.
    Probier's mal aus!

  • #2

    Nina (Dienstag, 14 Juli 2015 18:02)

    Eines meiner Lieblingsgerichte - und ich war bis eben wirklich der Meinung es sei indisch.

    Naja, man lernt nie aus :D

  • #3

    Zypresse (Dienstag, 14 Juli 2015 18:17)

    Beate... in grün? Und mit Minze? Im Levve nich! Kann mir Fleisch in grüner Soße nicht vorstellen und Minze mag ich überhaupt nicht. Aber ich habe mir vorgenommen einmal mit Tofu und/oder Halloumi zu experimentieren - das könnte als vegetarische Version doch auch schmecken, was meinst Du?

    Nina: ging mir ja genauso. Aber nun wissen wir es ja besser und können beim nächsten Smalltalk brillieren ;-)cplh

  • #4

    Janine (Freitag, 17 Juli 2015 19:35)

    Das Rezept hört sich toll an! LG

  • #5

    Astrid (Dienstag, 28 Juli 2015 07:57)

    Danke für die Aufklärung! Ich erinnere mich an meinen ersten Abend in Tana (Madagaskar), als ich mit meiner englischen Mitreisenden im indischen Restaurant unseres Hotels saß und die Engländerin ziemlich erbost war, dass "Chicken Tikka Masala" nicht auf der Speisekarte stand, ja der arme Kellner es nicht mal kannte!
    Das Rezept probiere ich am Wochenende und werde dazu meine engl. Minze abernten.

  • #6

    Zypresse (Dienstag, 28 Juli 2015 09:54)

    Janine, hast Du es inzwischen mal getestet?
    Astrid, da ich bekennender Minz-Hasser bin lassen wir die Minze immer weg - das schmeckt auch toll!