Mit dem BunBo auf der Havel unterwegs - Bundesgartenschau Havelregion

In diesem Jahr tun wir es schon wieder: mit einem Hausboot über die Brandenburgische Havel schippern. Wir haben unsere Törns 2012 und 2014 in so guter Erinnerung, dass wir wieder einmal für eine Woche ein rollstuhlgerechtes BunBo gechartert haben.

 

Wir kehren also wieder einmal zurück in eines "der schönsten und vielfältigsten Wassersportreviere Europas". Das Havelland grenzt unmittelbar an Berlin und Potsdam. Die Havel legt bis zu ihrer Mündung in die Elbe bei Havelberg fast 150 km mit großen Seenketten, zahlreichen Flussschlingen und Inseln zurück. Kleine, verträumte Dörfer und eine weite Niederungslandschaft prägen das Land am Fluss.

BunBo - Das Bungalowboot

Das Schöne an einer Hausbootfahrt ist, dass man nicht zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Ort sein muss: Anker setzen und man ist „zu Hause“.

 

Zu Hause heißt in diesem Fall zwei (kleine, aber ausreichende) Schlaf-zimmer, eine Wohnküche mit Kochzeile, Esstisch und Couch, ein Bad mit Dusche und eine Terrasse (na, vielleicht eher ein großer Balkon), auf der sich auch das Ruder befindet. Alles in allem ausreichend Platz für zwei Personen, sicher auch für eine Familie mit Kindern, vielleicht für zwei Paare, die sich gut verstehen. Für sechs Personen (was nach dem Angebot möglich ist) wäre mir das Platzangebot dann doch zu knapp.

Bundesgartenschau 2015 - Havelregion

Weinbergbrücke in Rathenow (Copyright: BUGA-Zweckverband)
Weinbergbrücke in Rathenow (Copyright: BUGA-Zweckverband)

In diesem Jahr haben wir noch dazu die Chance, etwas ganz Besonderes zu erleben. Denn erstmals in der Geschichte der Gartenschauen soll die Bundesgartenschau 2015 in dieser ländlichen Fluss-region, länderübergreifend in fünf Ortschaften in Brandenburg und Sachsen-Anhalt stattfinden. Mit der Renaturierung der Unteren Havel als derzeit größtem Flussrenaturierungsprojekt in Europa, das vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) koordiniert wird, wird zum ersten Mal ein Fluss Teil einer Bundesgartenschau sein. Die Havelregion ist dabei ein ganz besonderer Erlebnisraum auf 80 km Länge Die BUGA findet vom 18.04. bis zum 11.10.2015 an 5 Standorten und 9 Ausstellungsbereichen statt.

BUGA 2015 Standorte

Copyright: BUGA-Zweckverband
Copyright: BUGA-Zweckverband

Die BUGA 2015 bietet folgende Standorte und Höhepunkte:

  • Brandenburg an der Havel: 18 Blumenschauen in der Kirche St. Johannis, Rosen auf dem Marienberg mit der Friedenswarte, 30 Themengärten am Packhof
  • Premnitz: Uferpromenade mit üppigen Stauden und Aussichtsplattform, Naturerlebnispfad im Auenwald, Tagesgärten und Grüne Küche im Grünzug
  • Rathenow: Blühende Farbstrahlen im Optikpark, Rhododendronhain und Dahlienarena am Weinberg
  • Amt Rhinow/Stölln: Fliegerpark mit IL 62-Oldie „Lady Agnes“, Wildrosen und Lilienthal-Centrum Stölln
  • Hansestadt Havelberg: 18 Blumenschauen in der Kirche St. Laurentius, Pfingstrosen, Mönchgarten, Kleingärten, Grabgestaltung & Denkmal im Dombezirk

 

Mal schauen, wie es uns in diesem Jahr gefallen wird,

ob das Wetter mitspielt und ob wir die BUGA geniessen werden.

Wir werden berichten - und Ihr?

Wollt Ihr auch einmal mit einem Hausboot über Binnengewässer schippern?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frank und Simone (Freitag, 06 März 2015 12:09)

    Mit dem Boot unterwegs zu sein ist immer wieder besonders schön! Wir fahren meistens in Holland, aber Brandenburg steht auch weit oben auf unserer Wunschliste. Wir wünschen euch viel Spaß im Urlaub, und noch herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Bootsführerschein :-)