6 Fragen an EO von obenende

... der Proust'sche Fragebogen
... der Proust'sche Fragebogen

Ich möchte gern in unregelmäßigen Abständen in meinem Blog andere Reiseseiten/Blogbetreiber vorstellen. Dabei will ich (ich weiß, kaum eine völlig neue Idee – aber ich finde sie immer noch gut) auf einen Fragebogen zurückgreifen.

 

Marcel Proust hat 1885/86 (er war damals 14 Jahre alt) in einem „confession album“ (Freundschaftsalbum) seiner Freundin Antoinette Fauré einen englischsprachigen Fragebogen ausgefüllt. Dieses Ausfüllen muss er gemocht haben – er tat es, wie berichtet wird, immer wieder begeistert.

 

Ich habe nicht ganz so viele Fragen und ich habe sie unserem gemeinsamen Hobby angepasst. Der nächste, die auf meine Nachfrage geantwortet hat und begeistert mitmacht ist EO vom obenende.com. EO stellt auf seiner Seite einen Querschnitt dessen vor, was ihm kreatives einfällt. Dabei überschreitet er die Grenzen zwischen dem einen (Fotografie, Literatur, Kunst...) und dem anderen ([Kommunal-]Politik, Menschlich, allzu Menschliches) - aber das macht seine Seite spannend, munter, erfrischend und immer wieder interessant.

 

Das sind sie, meine 6 Fragen an EO von obenende.

http://www.obenende.com/
http://www.obenende.com/

1. Hast Du ein Motto für Dein Leben, für Dein Blog, Deine Homepage?

 

Bloß nicht lügen (müssen)

 

2. Wo möchtest Du leben?

 

Auf einer kleinen Insel, die ich immer wieder verlassen, wo ich jede(n) empfangen und von der mich niemand mehr vertreiben kann. Ein Häuschen mit Gärtchen, wo Blumen und Gedanken sprießen. Dann sind da auch meine Leute.

 

3. Was ist Dein Lieblingsreiseziel, wo möchtest du gern noch (oder wieder) hin?

 

Norwegen – Schweden – Finnland, aber eigentlich nur dorthin, wo ein ruhiger Fluss seine Bahn zieht, ein See ans Ufer plätschert

 

4. Was muss unbedingt ins Reisegepäck und was machst Du, wenn gerade dies verloren geht?

 

Ein Messer und wenn es fort ist, suche ich mir das Beste vor Ort!

 

5. Wann, wie und wo bist Du absolut, rundum glücklich und zufrieden?

 

22 ° C, kein Regen, leichter Wind, keine Mücken und klare Luft. Morgens draußen um 8 h frühstücken können, abends noch lange draußen sitzen einen frisch gefangenen Fisch grillen und weit und breit niemand, der/die dummes Zeug quatscht. Eine Gitarre vielleicht noch und ein klarer Sternenhimmel. Selten, dass alles mal zusammen vorkommt, das treibt mich an...

 

6. Ist auf einer Deiner Reisen schon einmal etwas so richtig schief gegangen und was hast Du daraus gemacht?

 

Was bedeutet „schief gehen“? Jeder Tag ist neu und all inklusiv habe ich noch nie gebucht, bin auch kein Fliegertyp. Also, wenn etwas droht schief zu gehen, dann ist das eine Herausforderung und das liegt immer im Plan.

 

7. Welche Frage möchtest Du Zypresse unterwegs gern stellen?

 

Du bist in Texas an einer Tankstelle und der Tankwart fragt, ob du in Deutschland immer noch diesen verrückten Kanzler hast. Der Mann scheint gesprächig zu sein und ein „no“ wird nicht reichen. Was antwortest du?

 

... und meine Antwort auf diese Frage gibt es in einigen Tagen, an dieser Stelle. Schaut doch einfach wieder vorbei.

Schon geantwortet auf meine Fragen haben

 

Hedi von Pizzasocken

Beate von unterwegs mit Beate

Mareike von Fotografie aus Leidenschaft

Simone von Simones Reiseansichten

Tina von Tina & Gerd on tour

 

Alles und auch meine Antworten auf die Gegenfrage hier nachzulesen.

 

Falls jemand von Euch auch gern meine Fragen beantworten und mir eine Gegenfrage stellen möchte: nur zu, kurze Nachricht genügt! Ich freu mich drauf.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.