Round-up der Blogparade "Mit allen Sinnen reisen"

erstellt mit wordle
erstellt mit wordle

Ich habe alle eingegangenen Beiträge zum Thema „Mit allen Sinnen reisen“, der Gerechtigkeit halber, alphabetisch nach Autoren sortiert.

 

Andreas nimmt uns mit auf die Reise... ein ganz anderer Ansatz. Spannend und gut zu lesen, wie ich finde.

 

Beate haben die Märkte und Basare dieser Welt nicht mehr losgelassen, denn hier kann sie am allerbesten und gleichzeitig mit allen Sinnen genießen. Sie kann die Orte sogar ohne die Fotos sehen, für uns werden ihre Erinnerungen durch die farben- und sinnenfrohen Fotografien der Stände mit Obst und Gewürzen, mit Wurstwaren und Brot, mit Kunsthandwerk und Alltagskram noch stärker lebendig.

 

EO berichtet sehr inspirierend von seinen Erlebnissen und Erfahrungen: “Wir schmecken Speisen wie wir sie sehen, wir riechen den Frühling wie wir die Blüten betasten, wir riechen das Meer, wenn wir vom Fisch kosten und wir berühren unsere Liebsten, wenn wir sie wachen Auges anschauen. Wir spüren ihre Liebe, wenn wir ihre Suppe schlürfen und wir riechen ihr Kommen, wenn sie an der Haustür läuten. Wir tun das, weil wir uns unserer guten Dinge erinnern.” und nimmt uns in seinem zweiten Beitrag

mit zu den kleinen Momenten, die, weil eben nicht so inflationär ausgedehnt, intensiv erfahren und auch fotografiert wurden.

 

Hedi findet Tage am Meer einzigartig - und bei diesem Text und den Fotos kann ich ihr nur zustimmen.

 

Mareike lässt uns an ihren Gedanken teilhaben und beschließt ihren Beitrag mit einer "sinn"siblen Collage.

 

Romy taucht mit allen Sinnen in eine andere Welt … erlebt ein Feuerwerk von Eindrücken auf ägyptischem Boden. Quirlige Menschenmassen, fremdartige Stimmen, unverständliche Schrift, Bazare und Souks mit ihren engen Gassen….

 

Ute hat in Mecklenburg Vorpommern den Sietower Wandelweg entdeckt, der in Schautafeln an die Sinne, wenn auch ein wenig anders, appelliert. Eine sehenswerte, anregende, inspirierende Wort-Bild-Collage trägt sie zur Blogparade bei.

 

Schaut doch mal bei allen vorbei – und vergesst nicht, auch einen Eintrag ins Gästebuch zu hinterlassen, die Kommentare zu lesen und zu ergänzen. Wir alle freuen uns darüber – denn nur so bekommen wir Anregungen, Hinweise, Tipps um noch mehr auf die Interessen unserer Leserinnen und Leser einzugehen! Dass jeder einzelne Beitrag einen Besuch wert ist, das muss ich sicher nicht aufschreiben?

ausgelost mit Random.org
ausgelost mit Random.org

Und wer hat gewonnen? Es gab ja keinen 1. Platz nach Leistung, für den längsten oder weitgereisten Beitrag, für den zuerst eingereichten oder den mit den schönsten Fotos – nein, ich hatte schon zu Beginn darauf hingewiesen: es wird ein kleiner Gewinn ausgelost. Und da habe ich nicht etwa Zettel geschrieben und einfach einen gezogen. Nein, ich habe auch hierfür die Segnungen des WWW genutzt. Ich habe nämlich den Zufallszahlenserver Random.org genutzt. Hier seht Ihr einen Screenshot des Ergebnisses.

 

And the winner is: Mareike!

 

Herzlichen Glückwunsch von mir! Dann sei mal gespannt, was die kleine Aufmerksamkeit sein wird, die ich Dir in den nächsten Tagen zusenden werde.