Mit allen Sinnen reisen

Mit allen Sinnen reisen
Mit allen Sinnen reisen

Mit allen Sinnen reisen ... so könnte eine Collage aussehen, die

 

  • durch die jugendlichen Artisten des Circus SchnickSchnack aus Herne die Berührung und den Halt, den sie sich gegenseitig geben, das Gehalten-Sein und den Stolz auf die gemeinsame Leistung







  • durch die Sardanha-Tänzer in Barcelona das Geräusch der Musik auf dem Platz vor der Kathedrale, das Lachen, die Gespräche und die Freude











  • durch die Erdbeeren auf dem Markt in Benrath den Geschmack der frischen und vollreifen Früchte, süß und aromatisch und










  • durch die Salumeria in Bologna den Geruch oder besser Duft der luftgetrockneten Schinken und Würste, der Spezialitäten der Emiglia Romagna


zeigt.

 

Dies ist mein Beitrag zur Blogparade „Mit allen Sinnen reisen“

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beate (Mittwoch, 12 Juni 2013 14:09)

    Lebensfreude pur, Deine sinnliche Reise von Herne bis Bologna!
    LG Beate

  • #2

    Ute (Mittwoch, 12 Juni 2013 16:22)

    Beim Betrachten fühle, höre, sehe und rieche ich. Das ist wunderbar.
    LG Ute

  • #3

    Romy (Mittwoch, 12 Juni 2013 17:00)

    Eine wunderschöne Collage. So hat jeder seine ganz eigene sinnliche Reise gemacht durch die Welt. Das hast du in deiner Fotocollage ganz prima ausgedrückt. lg Romy

  • #4

    loire2012 (Sonntag, 16 Juni 2013 09:17)

    Schön, dass die Reise immer ihren Anfang in der Nähe nimmt und in der Ferne endet. Es sind die sinnlichen Assoziationen, welche Fernweh auslösen - aber auch Heimweh. Lg eo