Fingerfood: kleine Spinattörtchen

vegetarische Spinattörtchen
vegetarische Spinattörtchen

Alljährlich gibt es in unserer Straße zwei feste Termine: im Sommer wird gegrillt - und im Winter gibt es Glühwein. So ein geselliger Abend ist etwas feines, man trifft sich, hat Spaß, kann in ungezwungener Runde beisammen sein - es fördert definitiv eine gute Nachbarschaft.

 

Der Glühwein wird gemeinsam eingekauft, was es zu essen gibt - da bringt jedes Haus einige Kleinigkeiten mit. Das Angebot reicht vom Zwiebelkuchen über Mini-Pizzen oder Pflaumen im Speck bis hin zu (das muss sein!) einer großen Schüssel Gummibärchen.

 

In den vergangenen Jahren gab es da schon ganz verschiedene leckre Sachen, alle aus der Hand zu essen, die Ihr hier alle wieder finden könnt:

In diesem Jahr trage ich mal etwas Neues bei: vegetarische Spinattörtchen mit Blätterteig und Schafskäse. Ein wenig so, wie Spanakopita - aber eben handlich, sowohl warm, lauwarm oder kalt schmackhaft und in zwei bis vier Happen zu verzehren. Genau das Richtige also, wenn man in einer Hand den Glühwein hält und nur noch eine Hand frei hat.

 

Hier gibt es mein Rezept für vegetarische Spinattörtchen, viel Erfolg beim Nachbacken und guten Appetit!

Und wenn es Euch gefallen hat: bitte teilen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Beate (Samstag, 09 Januar 2016 07:58)

    Prima Idee! Ich kenne ein ähnliches Rezept, bei dem die Masse in einen Pfannkuchen eingerollt wird. Ist als Snack ganz gut, aber als Fingerfood kaum zu gebrauchen :-))